Nächster Kampftag

21. Oktober 2018 - 21. Oktober 2019

TSG Augsburg - SVW Burghausen II
26. Oktober 2018 20:30 h - 21:00 h

Ringen Gruppenliga Mitte: TSG Augsburg - SV Wacker Burghausen II
AC Wals - SVW Burghausen Schüler
27. Oktober 2018 18:30 h - 19:30 h

Ringen Schüler-Grenzlandliga: AC Wals - SVW Burghausen Schüler
AC Bad Reichenhall - SVW Burghausen Schüler
02. November 2018 18:30 h - 19:30 h

Ringen Schüler-Grenzlandliga: AC Bad Reichenhall - SVW Burghausen Schüler

Seite 1 von 1 1

Unsere Partner

Informatives


14.10.2018
Zweite Mannschaft überzeugt beim Saisonauftakt gegen ASV Au/Hallertau
 

Recht viel besser kann man in eine Saison nicht starten: So feierten die Ringer der zweiten Burghauser Mannschaft beim ersten Mannschaftskampf der Saison im Rahmen der Gruppenliga Mitte einen ungefährdeten 38:12 Erfolg gegen die voll besetzte Vertretung des ASV Au/Hallertau. Von den vierzehn Einzelkämpfen konnten die Athleten von Betreuer Konstantin Kainhuber am Ende deren elf für sich entscheiden, wobei auch klar festgehalten werden muss, dass es in dieser Liga wohl keine Mannschaft gibt, die mit vergleichbarem „qualitativ hochwertigem“ Personal antreten kann. So fanden sich im Wacker Kader nicht weniger als zwei amtierende Deutsche Vizemeister und ein Bronzemedaillen-Gewinner der diesjährigen Deutschen Meisterschaften.[mehr]

 

Mansur Dakiev zeigte beim ersten Kampf in der Gruppenliga Mitte schöne Techniken

 
17.12.2017
Zweite Mannschaft steigt in die Gruppenoberliga auf
 

Am vergangenen Samstag standen in der Burghauser Lirkhalle die Aufstiegskämpfe zur Gruppenoberliga an. Dabei traf die Burghauser Ringer-Reserve auf den Lokalrivalen SC Anger II und die Vertretung vom SV Johannis Nürnberg III. Nach der Auslosung stand fest, dass die Burghauser Schwerathleten zuerst auf Nürnberg und gleich im Anschluss auf den SC Anger treffen würden. Alle Mannschaften traten mit entsprechender Unterstützung aus den ersten bzw. zweiten Mannschaften an, sodass sich am Ende hochklassige Kämpfe entwickelten.[mehr]

 

Die zweite Mannschaft ringt in der kommenden Saison in der Gruppenoberliga!

 
11.12.2017
Zweite Mannschaft bestreitet Aufstiegskämpfe zur Gruppenoberliga
 

Nachdem sich die Burghauser Ringer-Reserve im Rahmen der Gruppenoberliga Mitte souverän den Meistertitel sichern hat können, wird es am kommenden Samstag ernst: Die Aufstiegskämpfe zur Gruppenoberliga stehen an. Diese finden in der Burghauser Lirkhalle statt. Als Gegner erwarten die Burghauser Ringer der SV Johannis Nürnberg III und die zweite Mannschaft des Lokalrivalen SC Anger. Aufstiegskämpfe werden im Turniermodus ausgetragen, sodass alle Mannschaften im direkten Vergleich aufeinander treffen werden. Am Ende steigen die beiden erfolgreichsten Mannschaften in die Gruppenoberliga auf.[mehr]

 

Leon Kahric will zusammen mit seinem Team den Aufstieg meistern!

 
12.11.2017
Mission erfolgreich: Wacker-Reserve steht als Meister der Gruppenliga MItte fest
 

Kein gutes Pflaster scheint Burghausen derzeit für Vereine aus München zu sein. Denn am Samstag unterlagen gleich drei Münchner Mannschaften den Teams des SV Wacker. Während am Nachmittag die Fußballer des TSV 1860 München mit 2:0 nach Hause schickten, überzeugten wenig später die Burghauser Basketballer bei Ihrem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Allianz München. Hier konnten die „Wacker Knights“ weiterhin ihrer Favoritenrolle gerecht werden und siegten souverän mit 105:85. Das i-Tüpfelchen vollbrachte dann noch die zweite Mannschaft der Wacker-Ringer, die sich ebenfalls mit der Vertretung des TSV 1860 München messen mussten.[mehr]

 

Johann Eitel marschiert ebenso wie die Burghauser Reserve verlustpunktfrei durch die Gruppenliga Mitte.

 
15.10.2017
Schüler und Wacker-Reserve bleiben in der Erfolgsspur
 

Neben dem klaren Erfolg der Bundesliga-Ringer durften sich auch die Schüler und die Ringer der zweiten Mannschaft über einen Sieg ihres Teams freuen. Im Rahmen der Vorkämpfe gelang den Schülerringern auf der Matte ein 24:12 Erfolg gegen TSV Trostberg, das am Ende zu einem 36:0 Erfolg umgewandelt wurde, da die Gäste nur mit sieben Ringern antraten. Aus sportlicher Hinsicht brauchten die Schülerringer allerdings etwas, um in den Vergleich hineinzukommen. [mehr]

 

Johann Eitel marschiert weiter ungeschlagen durch die Liga: Auch im achten Kampf konnte Eitel zum achten Mal die Maximalpunktzahl erringen.