Nächster Kampftag

17. August 2017 - 17. August 2018

SV Siegfried Hallbergmoos - SV Wacker Burghausen
02. September 2017 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga Süd-Ost: SV Siegfried Hallbergmoos - SV Wacker Burghausen
SVW Burghausen Schüler - KG Vigaun / Abtenau
09. September 2017 16:15 h - 17:15 h

Ringen Schüler-Grenzlandliga: SVW Burghausen Schüler - KG Vigaun / Abtenau
SVW Burghausen II - SG Moosburg
09. September 2017 17:30 h - 19:00 h

Ringen Gruppenliga Süd: SVW Burghausen II - SG Moosburg

Seite 1 von 1 1

Unsere Partner

Informatives


04.04.2017
 
Markus Fürmann, Kakhaber Khubezty und Mariusz Los wechseln zum SVW
 
Von: Roman Hölzl


Nach Ramsin Azizsir, Benjamin Sezgin und Michael Widmayer kann die sportliche Leitung der Burghauser Ringer nun drei weitere Neuzugänge präsentieren. Mit Markus Fürmann, Kakhaber Khubezty und Mariusz Los wechseln drei weitere erstligaerfahrene Ringer zum SVW. Während der erfahrene Pole Mariusz Los als Greco-Spezialist in den leichten Gewichtsklassen bis 57 und 61kg zum Einsatz kommen wird, kann Wacker-Trainer Alex Schrader nun auch fix mit den Freistil-Ringern Kakhaber Khubezty und Markus Fürmann in der Gewichtsklasse bis 75kg planen.

Markus Fürmann (blau) wechselt vom SC Anger an die Salzach

Der 35-jährige Pole Mariusz Los wird in der anstehenden Saison die Lücke in den unteren Greco-Gewichtsklassen auffüllen, die bislang Ivan Djorev als stilartfremd besetzte. In der vergangenen Saison lag Los‘ Bilanz bei sechs Siegen zu drei Niederlagen. Mariusz Los stand in der vergangenen Saison beim KSV Aalen 05 unter Vertrag. In seiner rund 20-jährigen internationalen Laufbahn kann Los auf etliche Erfolge zurückblicken, darunter eine Silber- und eine Bronzemedaille beim Grand Prix von Deutschland sowie ein zweiter Platz bei den Europameisterschaften 2009. Mariusz Los gilt als äußerst zuverlässiger Ringer, der mit seiner langjährigen Erfahrung dem verjüngten Burghauser Team mit Sicherheit weiterhelfen wird.

Kakhaber Khubezhty ist in der Deutschen Bundesliga ein absoluter Siegringer, der bereits bei der RWG Mömbris-Königshofen und dem KSV Ispringen für Furore sorgte. In den vergangenen beiden Jahren musste Der 28-jährige Russe, der beim SVW in der Gewichtsklasse bis 75kg eingesetzt wird, nur eine einzige Niederlage hinnehmen.  International ist Khubezhty bereits seit 2006 aktiv – in diesem Jahr wurde der Russe sowohl Welt- als auch Europameister in Juniorenbereich. In den darauf folgenden Jahren gelangen ihm verschiedene Erfolge bei diversen Turnieren. Auftritte auf der großen Ringer-Bühne blieben Khubezhty allerdings verweht, da er sich in der russischen Ringer-Eilte nur im zweiten Glied befindet. Dieser Umstand hat für den SVW den großen Vorteil, dass Abstellungen für internationale Einsätze so gut wie ausgeschlossen sind und Khubezhty somit über die komplette Saison zur Verfügung stehen wird.

Ebenfalls für die Gewichtsklasse bis 75kg Freistil ist Markus Fürmann eingeplant, wodurch der Burghauser Kader in der kommenden Saison personell deutlich flexibler aufgestellt sein wird. Markus Fürmann wechselt vom Lokalrivalen SC Anger an die Salzach. Unvergessen sind Fürmanns hitzige Duelle gegen Wackers „ewigen Bulgaren“ Nikolay Kurtev, aus denen Fürmann mehrmals als Sieger hervorging. Markus Fürmann ist mehrmaliger Bayerische Meister sowohl im Jugend- als auch im Seniorenbereich, zuletzt holte er 2016 den bayerischen Meistertitel. Bei deutschen Meisterschaften gelang dem Eigengewächs des SC Anger 2014 in der Klasse bis 70kg ein fünfter Platz.



Links:


Verwandte News:


Dateien:



<- zurück zur News-Übersicht