Nächster Kampftag

13. Dezember 2017 - 13. Dezember 2018

Aufstiegskämpfe zur Gruppenoberliga
16. Dezember 2017 17:30 h - 22:00 h

Aufstiegskämpfe zur Gruppenoberliga: SV Wacker Burghausen II - SV Johannis Nürnberg III - SC Anger...
Viertelfinale: Vlf Neckargartach - SV Wacker Burghausen
16. Dezember 2017 19:20 h - 22:00 h

Viertelfinale Hinkampf: Vlf Neckargartach - SV Wacker Burghausen
Viertelfinale: SV Wacker Burghausen - Vlf Neckargartach
23. Dezember 2017 19:20 h - 22:00 h

Viertelfinale Rückkampf: SV Wacker Burghausen - Vlf Neckargartach

Seite 1 von 1 1

Unsere Partner

Informatives


02.03.2017
 
Wacker-Ringer rüsten sich für die kommende Erstliga-Saison
 
Von: Roman Hölzl


Auch wenn der Saisonstart der neu formierten ersten Liga noch ein gutes Stück in der Zukunft liegt, dreht sich bei den Burghauser Ringern bereits kräftig das Personalkarussell. Zur Verstärkung der Deutsch-Achse des Burghauser Kaders gelang der sportlichen Leitung des SV Wacker Burghausen gleich in dreifacher Hinsicht ein Coup. Mit Ramsin Azizsir, Benjamin Sezgin und Michael Widmayer konnten gleich drei deutsche Spitzenringer an die Salzach gelotst werden, die in der kommenden Saison den Burghauser Kader namhaft verstärken werden.

Namhaftester Neuzugang ist sicherlich der 25-jährige Ramsin Azizsir, der sowohl national als auch international bereits für große Erfolge verantwortlich war. Der Greco-Spezialist, der in Burghausen hauptsächlich im Halbschwergewicht zum Einsatz kommen wird, kann in seiner bisherigen Karriere auf zwei Titel bei Deutschen Meisterschaften in der Altersklasse der A-Jugend, zwei Deutsche Junioren-Meistertitel und auf die Deutsche Meisterschaft 2011 im Seniorenbereich zurückblicken. International stehen bei Azizsir als herausragende Erfolge die Goldmedaillen bei der Junioren-Europameisterschaft 2009 sowie bei den Militärweltmeisterschafen 2014 auf der Haben-Seite. Dazu kommen diverse Spitzenergebnisse bei verschiedenen internationalen Turnieren. Zuletzt konnte sich Azizsir bei den Europaspielen 2015 in Baku die Bronzemedaille sichern. Ramsin Azizsir stand zuletzt beim letztjährigen Halbfinalisten KSV Aalen 05 unter Vertrag – in seinen neun Einsätzen konnte er siebenmal die Matte als Sieger verlassen. Mit Benjamin Sezgin wechselt ein weiterer Ringer vom KSV Aalen 05 nach Burghausen. Der ebenfalls 25-jährige Freistilringer wird den SVW in der Gewichtsklasse bis 80 bzw. 86kg verstärken. In Sezgins Vita stehen neben zwei deutschen Meisterschaften der A- und B- Jugend auch ein guter fünfter Platz bei den Europameisterschaften der Kadetten 2006 sowie je eine Bronzemedaille bei den deutschen Juniorenmeisterschafften 2011 und den deutschen Meisterschaften 2012 im Seniorenbereich.

Zu guter Letzt zieht es vom letztjährigen Zweitliga-Konkurrenten SV Untergriesbach einen weiteren griechisch-römisch Spezialisten nach Burghausen. Der erst 23-jährige Michael Widmayer, der das Ringen beim TSV Ehningen erlernte, gilt als eines der größten Talente im deutschen Ringsport. Größtes Highlight seiner bisherigen Karriere stellt unumstritten die Silbermedaille bei den letztjährigen deutschen Meisterschaften dar, bei denen er mit Erik Weiß, Benjamin Raiser und Christian Fetzer gleich drei hochdekorierte deutsche Spitzenringer dank größtenteils spektakulären Aktionen aus dem Turnier warf. International durfte Widmayer bereits bei den Junioren-Europameisterschaften 2014 und den Thor Masters 2016 erste Erfahrungen sammeln. In der vergangenen Zweitligasaison konnte Michael Widmayer zwölf Duelle siegreich bestreiten. Im Burghauser Kader wird sich Michael Widmayer zusammen mit Matthias Maasch die Einsätze in den Gewichtsklassen bis 71 bzw. 75kg im griechisch-römischen Stil teilen.



Links:


Verwandte News:


Dateien:



<- zurück zur News-Übersicht