Nächster Kampftag

29. Juni 2017 - 29. Juni 2018

SV Siegfried Hallbergmoos - SV Wacker Burghausen
02. September 2017 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga Süd-Ost: SV Siegfried Hallbergmoos - SV Wacker Burghausen
SVW Burghausen Schüler - KG Vigaun / Abtenau
09. September 2017 16:15 h - 17:15 h

Ringen Schüler-Grenzlandliga: SVW Burghausen Schüler - KG Vigaun / Abtenau
SVW Burghausen II - SG Moosburg
09. September 2017 17:30 h - 19:00 h

Ringen Gruppenliga Süd: SVW Burghausen II - SG Moosburg

Seite 1 von 1 1

Unsere Partner

Informatives


29.05.2017
 
Drei weitere Neuzugänge komplettieren den Wacker-Kader
 
Von: Roman Hölzl


In der Kaderplanung für die neue Saison 2017/18 konnten die Ringer des SV Wacker-Burghausen abschließend weitere wichtige personelle Weichen stellen. Kurz vor Ende der Wechselfrist, die zum 31.Mai abläuft, haben die Wacker-Ringer auf dem Transfermarkt nochmals zielgerichtet zugeschlagen. Mit Armin Majoros (130kg gr./röm. und Freistil), Vladimir Egorov (57 und 61kg Freistil) und Tamás Lőrincz (75 und 80kg gr./röm.) konnte die sportliche Leitung der Burghauser Ringer nun noch entscheidende Positionen im Wacker-Kader adäquat besetzen bzw. ergänzen. Mit diesen drei Transfers gelten die Kaderplanungen des zukünftigen Erstligisten abgeschlossen – die Saison kann also kommen.

Bislang Gegner, zukünftig Teamkameraden: Anton Losowik und Armin Majoros

Von „ganz schwer“ bis „ganz leicht“ präsentiert sich der letzte „Dreierpack“ an Neuzugängen der Burghauser Schwerathleten. Ein gut bekannter Ringer in der Burghauser Sportparkhalle ist der Ungar Armin Majoros, der vom SC Anger an die Salzach wechselt und damit seinem Teamkollegen Markus Fürmann folgt. Armin Majoros galt über Jahre als einer der stärksten Schwergewichtler innerhalb der 2. Bundesliga Süd. In der vergangenen Saison standen bei Majoros 16 Siege bei nur einer Niederlage auf dem Zettel, was ihn zum zweitbesten Punktesammler der abgelaufenen Zweitliga-Saison machte. Das ungarische Kraftpaket gilt als absolut zuverlässiger Mann, der im Schwergewicht flexibel in beiden Stilarten eingesetzt werden kann. Auf Grund seiner enormen körperlichen Stärke wird Armin Majoros auch in der ersten Liga zukünftig einen Gegner darstellen, an dem sich viele seiner Kontrahenten die Zähne ausbeißen werden.

In den unteren Gewichtsklassen ist hingegen Vladimir Egorov zu Hause, der primär in der Gewichtsklasse bis 57 kg Freistil eingeplant ist, aber auch bedenkenlos eine Klasse höher eingesetzt werden kann. Vladimir Egorov, dessen Name bereits seit Monaten online mit den Burghauser Ringern in Verbindung gebracht wurde, ist gebürtiger Russe, der vor einigen Jahren die Staatsbürgerschaft Mazedoniens angenommen hat. Auf Grund dessen belastet Egorov nicht das Kontingent für Nicht-EU-Ausländer. International trat Egorov bislang noch nicht groß in Erscheinung, bei den zuletzt stattfindenden Europameisterschaften belegte er einen respektablen zehnten Rang. In der vergangenen Erstligasaison zählte Egorov im Team des SV Germania Weingarten als kontinuierlicher Sieggarant und führte sein Team bis ins Finale um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft. Zehn Siege bei nur vier hauchdünnen Niederlagen sprechen eine deutliche Sprache.

Den nominell bekanntesten Neuzugang stellt der Ungar Tamás Lőrincz dar, der vom TuS Adelhausen an die Salzach wechselt. In Fachkreisen braucht man über Tamás Lőrincz keine großen Worte verlieren – nicht umsonst gilt er als einer der stärksten Mittelgewichtler seiner Generation. Der Werdegang des ausgemachten Greco-Spezialisten ist gepflastert von großen Erfolgen: Europameister 2006, 2013 und 2014, die Silbermedaille bei Olympia 2012 sowie Goldmedaillen am laufenden Band bei rund zwei Dutzend internationalen Turnieren lassen keine Zweifel an der Spitzenklasse des Ungarn. Tamás Lőrincz stammt aus einer absoluten Ringerfamilie – zuletzt gewann sein jüngerer Bruder Viktor bei den Europameisterschaften die Goldemaille in der Klasse bis 85kg gr./röm.. In Burghausen wird Tamás Lőrincz nach Bedarf die Gewichtsklassen bis 75g und 80kg einnehmen, wobei seine Einsätze hauptsächlich für die Endrunde eingeplant sind.



Links:


Verwandte News:


Dateien:



<- zurück zur News-Übersicht