Nächster Kampftag

26. März 2019 - 26. März 2020

Keine Einträge gefunden

Unsere Partner

Informatives


20.03.2019
Erfolgreiches Abschneiden der Burghauser Ringer bei den Thor Masters
 

Am vergangenen Wochenende fanden die mittlerweile schon traditionellen Thor Masters im dänischen Nykoebing statt, die als Gradmesser für die anstehenden Europameisterschaften dienen. Auch die Ringer des SV Wacker Burghausen waren bei diesem qualitativ gut besetzten Turnier zahlreich am Start. So machten sich unter der Betreuung von Matthias Maasch Fabian Schmitt, Roland Schwarz, Michael Widmayer und Ramsin Azizsir auf den Weg nach Skandinavien, um ihre Form unter Beweis zu stellen und vor allem um den Bundestrainer Michael Carl von einer möglichen Nominierung für die anstehenden Europameisterschaften zu überzeugen.[mehr]

 

Erfolgreiches Quintett: Ramsin Azizsir, Michael Widmayer, Fabian Schmitt, Matthias Maasch und Roland Schwarz konnten mit ihrem Abschneiden sehr zufrieden sein.

 
19.03.2019
Erster Neuzugang steht fest: Roland Schwarz verstärkt Burghauser Kader
 

Mit Roland Schwarz konnten die Burghauser einen ihre absoluten Wunschkandidaten verpflichten. Der 23-jährige griechisch-römisch Spezialist wechselt vom Ligakonkurrenten TuS Adelhausen an die Salzach und wird in der kommenden Saison in den Gewichtsklassen bis 80kg bzw. 86kg zum Einsatz kommen. Roland Schwarz nimmt damit den vakanten Platz im Burghauser Kader ein, den Eugen Ponomartschuk nach seinem Karriereende hinterlassen hat. Zuletzt zeigte Schwarz mit seinem Sieg bei den stark besetzten Thor Masters in Dänemark sein ganzes ringerisches Können auf.[mehr]

 

Neuzugang Roland Schwarz feierte bei den Thor Masters in Dänemark einen souveränen Turniersieg.

 
27.01.2019
Titelverteidigung im "Finale dahoam": Burghauser setzen sich erneut die Krone auf
 

Konfettiregen, Sektduschen – es ist vollbracht: Die Ringer des SV Wacker Burghausen haben mit einem 12:9-Sieg über die Red Devils Heilbronn im „Finale dahoam“ ihren Titel als Deutscher Mannschaftsmeister verteidigt. „Weltklasse. Das ist Wahnsinn, was wir als Mannschaft geleistet haben. Jeder hat bis zu seinem letzten Blutstropfen gekämpft“, lächelt Trainer Eugen Ponomartschuk die Anspannung der letzten Wochen weg. Ein Triumpf des Willens, ein historischer Erfolg für die Mannschaft, den Verein und die ganze Stadt.[mehr]

 

Und die Freude kannte keine Grenzen mehr, als der Pokal zum zweiten Mal in Folge an die Mannschaft des SV Wacker Burghausen ging!

 
24.01.2019
Jetzt gilt’s: Burghausen will den Titel verteidigen
 

Wird die letzte Prüfung auch die schwerste? 17 Kämpfe lang sind die Ringer des SV Wacker Burghausen in dieser Saison ungeschlagen geblieben, hält die Serie am Samstag ab 19.30 Uhr in der Sportparkhalle, dann ist Burghausen erneut Deutscher Meister. „Noch haben wir nichts gewonnen, das wird noch einmal wahnsinnig spannend. Wir alle freuen uns auf dieses Finale vor eigenem Publikum“, sagt Burghausens Ringer-Chef Jürgen Löblein vor dem Showdown. Nach dem 14:13-Sieg vor Wochenfrist in Heilbronn geht die Staffel von Trainer Eugen Ponomartschuk mit einem hauchdünnen Vorsprung ins zweite und entscheidende Finale.[mehr]

 

Genau wie letzte Saison möchten die Burghauser Ringer auch dieses Jahr den Titel bejubeln - nur dieses Mal mit den eigenen Fans!

 
21.01.2019
Burghausen gewinnt beim 14:13-Sieg in Heilbronn fast alle Schlüsselkämpfe
 

Mit einem 14:13-Sieg am Samstagabend in Heilbronn haben die Ringer des SV Wacker Burghausen die Tür zur Titelverteidigung weit offen gehalten. Die Mannschaft von Trainer Eugen Ponomartschuk gewann vor über 1500 Zuschauern in der ausverkauften Römerhalle fünf von sechs Schlüsselkämpfen, lediglich Benjamin Sezgin musste dem Russen Kamal Malikov vier Mannschaftspunkte überlassen, die so nicht eingeplant waren. „Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden“, freut sich Burghausens Ringer-Chef Jürgen Löblein.[mehr]

 

Vladimir Egorov besiegte den favorisierten Bekir Sahin klar mit 13:0 und legte so den Grundstein für den Auswärtssieg