Nächster Kampftag

18. Oktober 2021 - 18. Oktober 2022

RKG Reilingen/Hockenheim - SV Wacker Burghausen
23. Oktober 2021 16:00 h - 19:00 h

Ringen 1. Bundesliga Süd-Ost: RKG Reilingen/Hockenheim - SV Wacker Burghausen
SVW Burghausen Schüler - TSV Trostberg
23. Oktober 2021 18:15 h - 19:15 h

Ringen Schüler-Grenzlandliga: SVW Burghausen Schüler - TSV Trostberg
SV Wacker Burghausen II - SV Untergriesbach
23. Oktober 2021 19:30 h - 21:00 h

Ringen Bayernliga Süd: SV Wacker Burghausen II - SV Untergriesbach

Seite 1 von 1 1

Unsere Partner

Informatives


15.10.2021
Wacker-Ringer rüsten zum ersten Heimkampf gegen Lichtenfels
 

Die Ringer des SV Wacker Burghausen fiebern dem ersten Heimkampf der Saison entgegen: Der amtierende Deutsche Mannschaftsmeister erwartet am Samstag um 19.30 Uhr den bayerischen Rivalen AC Lichtenfels, der in diesem Jahr sein 100-jähriges Vereinsbestehen feiert und aus diesem Anlass eine hochkarätige Mannschaft zusammengestellt hat. Spannende und ausgeglichene Kampfpaarungen sind damit vorprogrammiert![mehr]

 

Es geht wieder los: Am Samstag steht der erste Heimkampf der Saison auf dem Plan!

 
11.10.2021
Roland Schwarz holt in Oslo sensationell die WM-Bronzemedaille!
 

Dank einer herausragenden ringerischen Leistung konnte sich Roland Schwarz am vergangenen Wochenende über seine erste Medaille bei Weltmeisterschaften freuen. Nach der Silbermedaille bei den Europameisterschaften 2019 und Bronze beim World Cup 2020 gelang Roland Schwarz nun die dritte Medaille bei Großveranstaltungen in Folge. Damit zählt der erst 25-jährige Roland Schwarz nun mit zu den erfolgreichsten deutschen Medaillengewinnern des letzten Jahrzehnts. Ein kleiner Wehrmutstropfen bleibt aber doch: Trotz neun weiterer WM-Starter blieben weitere Medaillen-Erfolge den Burghausen Ringern jedoch verwehrt.[mehr]

 

Beeindruckende Leistung: Roland Schwarz gewann bei der WM die Bronzemedaille!

 
05.10.2021
Der Vorverkauf für Saison-Karten startet am Donnerstag, 07.10.2021
 

Die lange Zeit des Wartens findet bald ein Ende – am 11. September starteten die Ringer um Cheftrainer Eugen Ponomartschuk in die neue Saison, der erste Heimkampf gegen Lichtenfels wird am 16. Oktober stattfinden und wirft somit bereits seine Schatten voraus. In Kürze wird auch der Kartenvorverkauf für die kommende Erstligasaison beginnen – so sind ab Donnerstag, 07.10.2021 die Saison-Karten für die anstehende Saison der Ringerbundesliga in der Geschäftsstelle des SV Wacker Burghausen erhältlich. Allerdings gibt es in Folge der Corona-Pandemie in der neuen Saison einige wichtige Änderungen.[mehr]

 

 
02.10.2021
Vier Wacker-Ringer vertreten die deutschen Farben bei der WM in Oslo
 

Erst wenige Wochen sind vergangen, dass das olympische Feuer in Tokio erloschen ist. Seitdem ist bei vielen Athleten wieder der sportliche Alltag eingekehrt. Doch bei den Ringern jagt ein sportliches Highlight das nächste. Zum ersten Mal finden im selben Jahr sowohl die Wettkämpfe im Rahmen der olympischen Spiele, als auch eine Weltmeisterschaft statt. Diese Entscheidung resultierte allen voran aus der Verschiebung der Olympischen Spiele heraus, nachdem bereits im Vorfeld die diesjährigen Weltmeisterschaften an die Norwegische Hauptstadt Oslo vergeben wurden. Für die Burghauser Ringer stellt die WM einen weiteren Höhepunkt dar, zumal die Hälfte der nominierten deutschen Greco-Ringer die Farben des SV Wacker Burghausen vertreten werden.[mehr]

 

Nach seiner Bronzemedaille bei der U23-EM startet Idris Ibaev zum ersten Mal bei Weltmeisterschaften der Senioren.

 
27.09.2021
Mit Willenskraft: Burghausen gewinnt in Schorndorf mit 11:14
 

Die Ringer des SV Wacker Burghausen haben einen optimalen Saisonstart hingelegt und führen nach zwei Kämpfen die Bundesliga Südost mit vier Punkten an. „Wir sind extrem froh, dass es so gut geklappt hat“, sagt Burghausens ehemaliges Aushängeschild Matthias Maasch, der jedoch nach dem 14:11-Sieg darauf verwies, dass der Erfolg aufgrund der dünnen Personaldecke auf letzter Rille eingefahren wurde: „Wir sind froh, dass wir jetzt bis zu unserem ersten Heimkampf am 16. Oktober gegen Lichtenfels drei Wochen Pause haben, vielleicht lichtet sich ja bis dahin das Lazarett etwas.“ [mehr]

 

Akhmed Magamaev wurde im Halbschwergewicht zum entscheidenden Matchwinner.