Nächster Kampftag

15. Dezember 2019 - 15. Dezember 2020

ASV Schorndorf - SV Wacker Burghausen
21. Dezember 2019 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga Süd-Ost: ASV Schorndorf - SV Wacker Burghausen
Viertelfinale Hinkampf
28. Dezember 2019 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga: Viertelfinale Hinkampf
Viertelfinale Rückkampf
04. Januar 2020 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga: Viertelfinale Rückkampf

Seite 1 von 1 1

Unsere Partner

Informatives


15.12.2019
Spektakuläre Kämpfe bem 22:6 im letzten Heimkampf des Jahres gegen Greiz
 

Mit dem 13. Sieg im 13. Kampf haben sich die Ringer des SV Wacker Burghausen am Samstag für das Jahr 2019 vom Heimpublikum verabschiedet und bleiben nach dem 22:6 gegen den RSV Rotation Greiz souveräner Tabellenführer der DRB-Bundesliga Südost. Zum Abschluss der Doppelrunde geht es nächste Woche noch nach Schorndorf, ehe am 4. Januar der Viertelfinal-Rückkampf in der Sportparkhalle über die Bühne geht. Somit ist die Staffel von Trainer Eugen Ponomartschuk im Kalenderjahr 2019 bislang komplett ungeschlagen geblieben, das einzige Unentschieden gab es am 5. Januar mit dem 13:13 im Halbfinal-Hinkampf in Adelhausen.[mehr]

 

Beeindruckend: Soner Demirtas punktete Vize-Europameister Martin Obst vorzeitig aus.

 
12.12.2019
Ungeschlagener Tabellenführer erwartet am Samstag um 19.20 Uhr den RSV Greiz
 

Zwei Kampftage stehen in der Doppelrunde der Ringer-Bundesliga Südost noch auf dem Programm: Dabei erwartet der SV Wacker Burghausen am Samstag um 19.20 Uhr den Tabellendritten RSV Greiz zum letzten Heimkampf des Jahres, eine Woche später ist die Staffel von Trainer Eugen Ponormartschuk dann beim Tabellenvierten ASV Schorndorf zu Gast. Zwei starke Gegner also noch für den ungeschlagen Tabellenführer, der sich in beiden Auseinandersetzungen schon mal etwas auf die Endrunde einstimmen kann, die am 28. Dezember mit dem Viertelfinal-Hinkampf beginnt. [mehr]

 

Sieben Kämpfe, sieben Siege – Benjamin Sezgin ist in dieser Saison noch ungeschlagen.

 
09.12.2019
Wacker-Ringer feiern klare Siege gegen Lichtenfels und Hallbergmoos
 

Der SV Wacker Burghausen bleibt in der Ringer-Bundesliga Südost das Maß der Dinge: Der ungeschlagene Tabellenführer verteidigte auch am Wochenende seine blütenreine Weste und steht zwei Kampftage vor Schluss der Doppelrunde bereits als Teilnehmer an der Endrunde fest. Nach dem 25:3 am Samstag gegen den AC Lichtenfels und dem 18:7 am Sonntag beim SV Siegfried Hallbergmoos hat die Staffel von Trainer Eugen Ponomartschuk mit 24:0 Punkten weiterhin vier Zähler Vorsprung vor den Red Devils aus Heilbronn. [mehr]

 

Andreas Maier feierte am Doppelkampftag zwei souveräne und deutliche Siege.

 
03.12.2019
Wacker-Ringer gehen als klarer Favorit ins Doppelwettkampf-Wochenende
 

Gleich zwei bayerische Derbys stehen der Bundesliga-Staffel der Burghauser Ringer am kommenden Wochenende bevor. Zunächst ist am Samstag ab 19:20 Uhr der aktuelle Tabellenletzte AC Lichtenfels (0:20) in der Sportparkhalle zu Gast. Am Sonntag geht es dann für die Wackerianer zum SV Siegfried Hallbergmoos, der aktuell den sechsten Tabellenplatz (7:13) einnimmt. Die noch ungeschlagenen Burghauser nehmen als Tabellenführer der Südost-Gruppe (20:0) in beiden Kämpfen die klare Favoritenrolle ein.[mehr]

 

Maxi Lukas könnte wie schon im Finale der Deutschen Meisterschaften 2018 auf Hannes Wagner treffen

 
02.12.2019
Spitzenkampf in Heilbronn endet mit weiterer Burghauser Machtdemonstration
 

Viel wurde vor dem Wochenende spekuliert, ob es beim Spitzenkampf zwischen dem deutschen Vizemeister Heilbronn und dem amtierenden deutschen Meister Burghausen dieses Mal spannender zugehen würde. Zur Erinnerung: Im Vorkampf deklassierten die Burghauser Ringer Heilbronn mit 23:0, die mit einer schwachen Mannschaft die Reise an die Salzach antraten. Doch echte Spannung kam auch beim Rückkampf nicht auf – zwar kündigte Dreifach-Weltmeister Frank Stäbler seinen Einsatz gegen Burghausen in den Sozialen Medien an, musste am Ende kurzfristig krankheitsbedingt passen. So war anscheinend bei den Gastgebern die Luft schon raus, bevor der erste Kampf überhaupt bestritten war.[mehr]

 

Den Schlusspunkt in Heilbronn setzte Johann Steinforth, der seinen Gegner Erik Obert vorzeitig auspunkten konnte.

 
25.11.2019
Ringer reisen mit breiter Brust zum Spitzenkampf nach Heilbronn
 

Der Auswärtskampf der Burghauser Bundesliga-Ringer am kommenden Samstag verspricht Spannung pur – darf man doch davon ausgehen, dass der amtierende Deutsche Vize-Mannschaftsmeister Red Devils Heilbronn nach der haushohen Niederlage im Hinkampf in Burghausen nun vor heimischem Publikum Widergutmachung betreiben möchte. Sehr gut, aber vermutlich nicht allzu gerne, werden sich die Heilbronner an die 0:23-Schlappe gegen die Wackerianer erinnern können. Nicht einen einzigen Mannschaftspunkt konnte die Staffel Anfang Oktober in der Sportparkhalle verbuchen und das obwohl alles für einen Spitzenkampf angerichtet war. [mehr]

 

Szene aus dem Hinkampf: Burghausens Ali Umarpashaev schug den favorisierten Haydar Yavuz deutlich!

 
24.11.2019
Einfach unaufhaltsam: Auch Erzgebirge Aue geht in der Sportparkhalle unter
 

SV Wacker Burghausen gegen Erzgebirge Aue – ein Vergleich, der vielen Nostalgikern die gemeinsamen Zeiten in der zweiten Fußball Bundesliga in den Sinn kommen lässt, in denen sich beide Mannschaften auf Augenhöhe spannende Vergleiche lieferten. Doch am vergangenen Wochenende standen sich eben beide Vereine im Rahmen der Ringerbundesliga Südost gegenüber. So spannend die Duelle auf dem Fußballplatz in der Vergangenheit stets waren, so deutlich wurde es am Samstagabend in der Burghauser Sportparkhalle. Zwar boten die Gäste aus Sachsen ihre volle Mannschaft auf – am Ende war gegen den zweifachen Deutschen Mannschaftsmeister aber kein Kraut gewachsen.[mehr]

 

Soner Demirtas zeigte bei seinem Heim-Debut mit einer starken Leistung, warum er dreifacher Europameister wurde.

 
Treffer 1 bis 7 von 432
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>