Nächster Kampftag

22. April 2024 - 22. April 2025

Keine Einträge gefunden

Unsere Partner

Informatives


24.11.2016
Doppelkampftag: Samstag Derby in Anger - Sonntag gastiert SV Triberg in der Sportparkhalle
 

Gleich zwei Mal müssen Burghausens Ringer an diesem Wochenende in der 2, Bundesliga Süd ran: Am Samstag tritt der Tabellenführer um 19.30 Uhr zum Derby beim SC Anger an und am Sonntag erwartet die Staffel von Trainer Alexander Schrader den Tabellendritten SV Triberg um 15 Uhr in der heimischen Sportparkhalle. „Das werden zwei schwere Kämpfe, in denen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten voll aufstellen müssen“, so Schrader, der mit seiner Mannschaft auf jeden Fall bis zum Saisonfinale bei Verfolger SV Hallbergmoos ungeschlagen bleiben möchte: „Den Terz wollen wir uns nicht geben. Jetzt sind wir schon die gesamte Saison vorne und wollen dann nicht bei einer Niederlage die Tabellenführung am letzten Kampftag riskieren.“[mehr]

 

Auf Nikolay Kurtev kommen gegen Anger und Triberg zwei schwere Kämpfe zu.

 
20.11.2016
SVW-Schwerathleten bezwingen Aufsteiger SV Eschbach souverän mit 16:11
 

Der SV Wacker Burghausen bleibt auch nach der 13. Runde in der 2. Ringer-Bundesliga Süd souveräner Tabellenführer vor dem SV Hallbergmoos. Die Mannschaft von Trainer Alexander Schrader bezwang am Samstag Aufsteiger SV Eschbach mit 16:12 und bereitet sich jetzt auf den Doppelkampftag am kommenden Wochenende in Anger und gegen Triberg (Sonntag, 15 Uhr, Sportparkhalle) vor. Das Duell gegen Eschbach am Samstag hatte einige Überraschungen parat, musste sich Schrader im Greco-Halbschwer wieder selbst aufstellen, da Anton Losowik verhindert war. [mehr]

 

Spitzenleistung: Andreas Maier siegte mit 13:0 gegen den starken Nasko Georgiev

 
17.11.2016
Knifflige Aufgabe gegen vermeintlichen Underdog - Ringer erwarten SV Eschbach
 

Von der Papierform sind die Ringer des SV Wacker Burghausen am Samstag um 19.30 Uhr klarer Favorit im Heimkampf gegen den SV Eschbach, der den vorletzten Platz in der 2. Bundesliga Süd einnimmt. Allerdings haben sich die Burghauser schon in der Hinrunde beim 19:12 schwer getan und Trainer Alexander Schrader weiß: „Eschbach liegt uns nicht.“ Schon deswegen nicht, weil der Aufsteiger in den beiden unteren Gewichtsklassen, in denen die Burghauser ja meist acht Punkte sammeln, mit zwei sehr starken Gegnern aufwarten können. [mehr]

 

Enes Akbulut will gegen Eduard Semke einen Sieg einfahren

 
14.11.2016
Burghausen macht es im Derby spannend - 13:17- Auswärts-Sieg in Untergriesbach
 

Einsam zieht der SV Wacker Burghausen weiterhin seine Kreise an der Tabellenspitze der 2. Ringer-Bundesliga Süd: Auch der SV Untergriesbach konnte den Wacker-Ringern im Ostbayern-Derby kein Bein stellen, allerdings war der Aufsteiger beim 13:17 nahe dran. Die Gäste mussten nämlich am Samstag auf einige Stammkräfte verzichten, so dass Trainer Alexander Schrader bei der Aufstellung etwas zaubern musste: Enes Akbulut wurde wegen eines Turniers vom Landestrainer nicht freigestellt, Florian Mayerhofer war privat verhindert und Matthias Maasch musste wegen Grippe passen. [mehr]

 

Eugen Ponomartschuks Auftritt gegen Andreas Buchetmann war großes Ringer-Kino!

 
10.11.2016
Auf zum Derby nach Niederbayern: Ringer gastieren in Untergriesbach
 

Runde zwölf in der 2. Ringer-Bundesliga Süd führt den SV Wacker Burghausen am Samstag um 19.30 Uhr zum ostbayerischen Derby nach Untergriesbach. „Man darf jetzt nicht den Fehler machen und nur auf die Tabelle schauen. Sonst liest man Letzter gegen Erster und denkt, dass das eine klare Angelegenheit werde. Wir müssen schon konzentriert an die Sache herangehen, denn die Untergriesbacher haben zuletzt immer knappe Ergebnisse gehabt“, warnt Burghausens Trainer Alexander Schrader.[mehr]

 

Maxi Lukas will sich in Untergriesbach für seine Vorrundenniederlage gegen Andreas Buchetman revanchieren.

 
09.11.2016
Burghausens Zweitliga-Ringer lassen Urloffen beim 23:8 nur zwei Einzelerfolge
 

Die Ringer des SV Wacker Burghausen marschieren in der 2. Bundesliga Süd weiter, sind nach elf Kämpfen noch ungeschlagen und führen die Tabelle mit drei Punkten Vorsprung vor dem SV Hallbergmoos an. Das 23:8 am Samstag gegen den ASV Urloffen war letzten Endes eine klare Angelegenheit, allerdings sahen die über 300 Zuschauer viele spannende Kämpfe und spektakuläre Aktionen.[mehr]

 

Mikiay Naim beschenkte sich zum 19. Geburtstag selbst mit einem Sieg gegen Laszlo Simo.

 
04.11.2016
Urloffen zu Gast in Burghausen - folgt der dritte Sieg im dritten Heimkampf in Serie?
 

Landet der SV Wacker Burghausen am Samstag den dritten Sieg im dritten Heimkampf in Folge? Die Mannschaft von Trainer Alexander Schrader erwartet um 19.30 Uhr den ASV Urloffen, der mit 10:10 Punkten auf Tabellenplatz sechs der 2. Bundesliga Süd rangiert und bereits am Freitag in Untergriesbach auf die Matte geht. Für Schrader sicherlich ein Vorteil, kann er nach dem Freitagskampf beim Schlusslicht doch schon ziemlich genau abschätzen, welche Ringer die Baden-Württemberger an Bord haben, um so noch mal mögliche Korrekturen bei der Aufstellung vorzunehmen. Das Freistil-Schwergewicht bleibt aber so oder so das Sorgenkind der Burghauser. Entweder muss Schrader erneut selbst ran oder Anton Losowik übernimmt diesen Part.[mehr]

 

Auf Mikiay Naim wartet mit Laszlo Simo eine schwer zu knackende Nuss!