Nächster Kampftag

25. Juni 2022 - 25. Juni 2023

Keine Einträge gefunden

Unsere Partner

Informatives


20.12.2021
Endrunden-Auslosung: Burghausen trifft auf SV Alemannia Nackenheim
 

Am vergangenen Samstag konnten sich die Burghauser Ringer getrost zurücklehnen, während in den anderen Bundesligen noch gerungen wurde. Trotzdem waren alle Blicke gespannt auf das Geschehen in Heilbronn gerichtet, denn die „Red Devils“ waren Gastgeber der mit Spannung erwarteten Auslosung der Endrunden-Begegnungen. Am Ende konnte man auf Burghauser Seite durchaus zufrieden sein, trotzdem birgt die Achtelfinal-Begegnung gegen den SV Alemannia Nackenheim ein nicht zur unterschätzendes Risikopotenzial für den amtierenden Deutschen Mannschaftsmeister.[mehr]

 

Ab jetzt wirds ernst: Andreas Maier wird im Achtelfinale auf den SV Alemannia Nackenheim treffen.

 
12.12.2021
Komplett deutsche Staffel sichert in Viernheim den 17:18 Auswärtssieg
 

Die Ringer des SV Wacker Burghausen haben am letzten Kampftag der Doppelrunde bei Schlusslicht SRC Viernheim eine rein deutsche Staffel aufgeboten und das wäre beinahe schief gegangen. Am Ende setzte sich der dreimalige Deutsche Meister, der freilich schon zuvor als Gruppenerster feststand, nur ganz knapp mit 18:17 durch und wird bei der Auslosung am 19. Dezember als einer der vier Gruppenköpfe fürs Achtelfinale und die Play-offs gesetzt.[mehr]

 

Witalis Lazovski avancierte in Viernheim zum Burghauser Matchwinner

 
09.12.2021
Wacker-Ringer planen Abschlusssieg beim Schlusslicht in Viernheim
 

Letzter Kampftag der Doppelrunde in der Ringer-Bundesliga Südost: Ist die Konstellation Tabellenführer gegen Schlusslicht im Fußball stets ein wenig knifflig, so sind Überraschungserfolge der Underdogs im Ringsport bei einigermaßen normalen Aufstellungsvarianten praktisch ausgeschlossen. Insofern fahren die Ringer von Spitzenreiter SV Wacker Burghausen am morgigen Samstag auch als ganz klarer Favorit zum noch sieglosen Schlusslicht nach Viernheim, um dort den neunten Saisonsieg klarzumachen.[mehr]

 

Gut in Form: Erik Thiele ist auch in Viernheim auf "Sieg" eingestellt.

 
05.12.2021
Wacker-Ringer auch ohne Zuschauer souverän
 

Die Bundesliga-Ringer des SV Wacker Burghausen haben nicht nur die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft erreicht, sondern werden als Gruppenerster auch gesetzt und können so frühestens im Halbfinale auch die Sieger der anderen drei Bundesliga-Gruppen treffen. Am Samstag setzte sich die Mannschaft von Trainer Eugen Ponomartschuk mit 25:5 gegen die RKG Reilingen/Hockenheim durch und sicherte Rang eins in der Südost-Gruppe endgültig ab. Bittere Pille trotzdem für den Titelverteidiger: Der Kampf gegen Reilingen durfte nicht vor Zuschauern ausgetragen worden. [mehr]

 

Fabian Schmitt konnte sich erfolgreich für seine Vorrundenniederlage gegen Elchin Ibragimov revanchieren.

 
03.12.2021
Bundesligen in Bayern ab sofort ohne Zuschauer - kostenfreier Livestream eingerichtet
 

Das bayerische Kabinett hat schärfere Corona-Maßnahmen für den gesamten Freistaat Bayern beschlossen: Neben strengeren Kontaktbeschränkungen mit Ungeimpften, 2G-Regeln für große Teile des Handels und Außengastronomie traf es nun auch sportartübergreifend alle Bundesligisten: anders als in vielen anderen Bundesländern wird es in Bayern vorerst keine Zuschauer mehr bei großen überregionalen Sportveranstaltungen geben.[mehr]

 

 
02.12.2021
Mit starker Aufstellung gegen die RKG Reilingen/Hockenheim
 

Letzter Heimkampf in der Gruppenphase für die Ringer des SV Wacker Burghausen: Der dreimalige Deutsche Mannschaftsmeister erwartet am morgigen Samstag um 19.30 Uhr die RKG Reilingen/Hockenheim und möchte mit einem Sieg Platz eins in der Gruppe Südost der DRB-Bundesliga fix machen. „Nach der Niederlage letzte Woche in Lichtenfels wollen jetzt den Gruppensieg absichern“, sagt Sportlicher Leiter Matthias Maasch vor dem Duell gegen den Tabellenfünften, der die Endrunde bereits verpasst hat. Das Hinrundenduell konnten die Wacker-Ringer überlegen mit 21:6 für sich entscheiden, ob es morgen ein ähnlich klares Resultat gibt, ist schwer abzuschätzen. [mehr]

 

Roland Schwarz bekommt mit dem Bulgaren Aik Mnatsakanian einen Gegner, der in dieser Saison noch ungeschlagen ist.

 
29.11.2021
Kurzfristige Umstellung kostet Wacker-Ringern in Lichtenfels den Sieg
 

Mit einer eher überflüssigen 11:15-Niederlage im Gepäck mussten die Bundesliga-Ringer des SV Wacker Burghausen am Samstag die Heimreise aus Lichtenfels antreten – nach sieben Siegen am Stück der erste Ausrutscher für den Tabellenführer der Gruppe Südost. Der Vorsprung auf Verfolger Schorndorf ist zwar auf zwei Punkte zusammengeschmolzen, doch mit einem Sieg am Samstag gegen die RKG Reilingen/Hockenheim kann der Titelverteidiger den Gruppensieg perfekt machen.[mehr]

 

Zwar siegte Eduard Tatrinov auf Schulter, trotzdem reichte es am Ende nicht zum Auswärtssieg.