Nächster Kampftag

05. Dezember 2022 - 05. Dezember 2023

SV Wacker Burghausen II - TSV Westendorf
10. Dezember 2022 17:30 h - 19:00 h

Ringen Oberliga: SV Wacker Burghausen II - TSV Westendorf
SV Wacker Burghausen - KSC Germania Hösbach
10. Dezember 2022 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga Ost: SV Wacker Burghausen - KSC Germania Hösbach
AV Germania Markneukirchen - SV Wacker Burghausen
17. Dezember 2022 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga Ost: AV Germania Markneukirchen - SV Wacker Burghausen

Seite 1 von 1 1

Unsere Partner

Informatives


15.09.2008
Ringer übertreffen alle Erwartungen - 21:22-Auswärtssieg beim Favorit Aalen
 

Besser hätte das Wettkampfwochenende aus Sicht der Burghauser Ringer gar nicht laufen können: In der Bundesliga konnte der Favorit Aalen auswärts mit 22:21 geschlagen werden, die Zweite Mannschaft gewann mit 24:16 beim Oberliga-Absteiger SC Isaria Unterföhring und auch die Schüler kehrten mit einem 23:17-Erfolg aus Trostberg zurück. „Die Einstellung und die Leistung der Mannschaft waren einfach hervorragend!“, freute sich Siegfried Seibold über den Erfolg bei seinem ersten Bundesligakampf als Burghauser Chefcoach. [mehr]

 

Christoph Scherr konnte an seine hervorragende Form der letzten Saison nahtlos anschließen und punktete seinen Gegner problemlos aus.

 
11.09.2008
Saisonauftakt beim Favoriten Aalen – Reservestaffel kämpft in Unterföhring
 

Ein schwerer Gang steht den SVW-Ringern am Samstag Abend bevor: Beim Auswärtskampf gegen den KSV Aalen 05, einem der Titelfavoriten, müssen die Burghauser Bundesligaringer ihr volles Leistungspotential ausschöpfen, um gut in ihre vierte Saison im Oberhaus zu starten. Die Zweite Mannschaft hingegen fährt optimistisch zum Oberliga-Absteiger SC Isaria Unterföhring und rechnet sich auch dort gute Chancen auf einen Sieg aus. [mehr]

 

Nicolay Kurtev möchte auch heuer wieder erfolgreich auf Punktejagd gehen

 
11.02.2008
Dritte Erstliga-Saison ein Wahnsinns Erfolg - der Saisonrückblick der Bundesliga-Mannschaft
 

Die Ringer des SV Wacker blicken mit Stolz auf ihre dritte Saison in der Ersten Bundesliga zurück, denn mit dem Einzug ins Viertelfinale erreichten sie den größten Erfolg in der Geschichte des Burghauser Ringsports. [mehr]

 

Theo Tounousidis wurde von den Fans zum Ringer des Jahres gewählt

 
19.01.2008
Traum vom Halbfinale ist geplatzt - 13:23 Heimniederlage gegen Weingarten
 

Endstation Viertelfinale, heißt es für die Ringer des SV Wacker Burghausen nach der überraschend deutlichen 13:23 Niederlage gegen den SV Weingarten. Vor der Rekordkulisse von rund 1100 Zuschauern konnten die Wackerianer trotz einer tollen Mannschaftsleistung und der frenetischen Unterstützung der Fans das Blatt nicht mehr wenden. Wie schon im Hinkampf traf das Dreimannkampfgericht etliche fragwürdige Entscheidungen und trug somit zur emotionsgeladenen Stimmung in der Sportparkhalle bei. [mehr]

 

Der letzte Kampfabend für Michael Pronold als Burghauser Cheftrainer endete mit einer klaren Niederlage.

 
12.01.2008
Halbfinal-Einzug nach 16:22 Niederlage noch machbar
 

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge kehrten die Burghauser Ringer vom ersten Aufeinandertreffen im Viertelfinale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft aus dem nordbadischen Weingarten zurück. Die 16:22 Niederlage stellt nach Meinung der Wacker-Verantwortlichen ein sehr ordentliches Ergebnis dar, mit dem der Einzug ins Halbfinale weiterhin möglich erscheint, gleichzeitig herrscht aber Übereinstimmung darüber, dass noch wesentlich mehr drin gewesen wäre. [mehr]

 

Eugen Ponomartschuk gewann seinen Kampf gegen den 3. Deutschen Meister Rene Zimmermann souverän mit 3:1 Runden

 
06.01.2008
Achtelfinal-Rückkampf souverän gelöst
 

Einen unterhaltsamen Ringerabend erlebten die 550 Zuschauer in der Sportparkhalle beim 27:12 Sieg der Wackerianer im Achtelfinal-Rückkampf gegen den KSK Konkordia Neuss. Trotz der aussichtslosen Situation die sich für die Gäste nach dem Hinrundenkampf vor acht Tagen (8:26 Schlappe) darstellte, erschien der Kraftsportklub mit einer vernünftigen Truppe in der Salzachstadt. [mehr]

 

Eugen Ponomartschuk erteilte seinem Gegner Flugstunden

 
31.12.2007
Nach 26:8 Auswärtssieg mit einem Bein im Viertelfinale
 

Im Rahmen des Achtelfinales um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft feierten die Burghauser Ringer im ersten Aufeinandertreffen mit dem KSK Konkordia Neuss einen 26:8 Kantersieg. Die Hoffnung der gastgebenden nordrhein-westfälischen Staffel, mit Burghausen eine machbare Aufgabe erhalten zu haben, erwies sich als wenig realistisch. Wie aber auch schon während der abgelaufenen Saison in der Bundesliga Mitte hatte der Kraftsportklub verletzungsbedingte Ausfälle zu beklagen, die in keinster Weise kompensiert werden konnten. [mehr]

 

Nicolay Kurtev erteilte dem amtierenden Deutschen Meister Samet Dülger eine Lehrstunde