Nächster Kampftag

19. September 2021 - 19. September 2022

TSV Berchtesgaden - SVW Burghausen Schüler
25. September 2021 18:15 h - 19:15 h

Ringen Schüler-Grenzlandliga: TSV Berchtesgaden - SVW Burghausen Schüler
ASV Schorndorf - SV Wacker Burghausen
25. September 2021 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga Süd-Ost: ASV Schorndorf - SV Wacker Burghausen
TSV Berchtesgaden - SV Wacker Burghausen II
25. September 2021 19:30 h - 21:00 h

Ringen Bayernliga Süd: TSV Berchtesgaden - SV Wacker Burghausen II

Seite 1 von 1 1

Unsere Partner

Informatives


04.05.2021
 
Letzte Chance für Erik Thiele auf dem Weg zu den Olympischen Spielen
 
Von: Roman Hölzl


„Letzte Ausfahrt nach Tokio, Japan über Sofia, Bulgarien.“ Klingt erst einmal ungewöhnlich, doch dieser Fahrplan macht für alle Ringer Sinn, die sich noch für Olympischen Spiele qualifizieren möchten. Denn ab Donnerstag wird es in der bulgarischen Hauptstadt ernst, wenn im Rahmen des Welt-Olympia-Qualifikationsturniers in jeder Gewichtsklasse die beiden letzten Tickets für die Olympischen Spiele vergeben werden.

Erik Thiele kämpft in Sofia um die Olympia-Qualifikation

Da sich noch eine unfassbar hohe Anzahl an Weltklasse-Ringern ihren Traum von Olympia erfüllen möchten, ist es wenig verwunderlich, dass das Welt-Olympia-Qualifikationsturnier mit einem Niveau aufwarten wird, das durchaus mit dem von Europameisterschaften vergleichbar sein wird. Auch aus der Bundesliga-Mannschaft des SV Wacker Burghausen sind noch einige Sportler gewillt, eins der begehrten Tickets für die Olympischen Spiele zu lösen. Zwar haben die jeweiligen Landesverbände ihre Starter noch nicht final bekannt gegeben, es ist aber davon auszugehen, dass mit Givi Davidovi (Italien), Vladimir Egorov (Mazedonien), Ali Umarpashaev (Bulgarien) und Nikolosz Kakhelashvili (Italien) einige Leistungsträger des SV Wacker Burghausen vertreten sein werden. Fest steht hingegen schon, dass Erik Thiele die Farben Deutschlands vertreten wird. Für Roland Schwarz kam es hingegen knüppeldick: er wird in Folge eines positiven Corona-Tests nicht am Qualifikations-Turnier teilnehmen können.

Für Roland Schwarz bedeutet die notgedrungene Turnier-Absage eine maßlose Enttäuschung. Erst im Januar musste sich Roland Schwarz einer Rückenoperation unterziehen, in deren Folge sein Einsatz im ersten Qualifikationsturnier nicht möglich war. Dass Roland Schwarz innerhalb so kurzer Zeit wieder einen Fitness-Stand erreichen konnte, um auf die Matte gehen zu können, grenzte an ein kleines Wunder. Nun waren seine Bemühungen allesamt vergebens – trotzt aller Vorsichtsmaßnahmen infizierte sich Schwarz mit dem Corona-Virus. Ob bzw. mit welchem Athleten nun der offene Starterplatz besetzt wird, steht aktuell noch nicht fest. Ebenfalls nicht mit vertreten sein wird Ramsin Azizsir, der verletzungsbedingt passen muss. Den durch seine Absage vakanten Platz in der 97kg-Klasse wird Peter Öhler im deutschen Team einnehmen.

Auf nationaler Ebene unangefochten wird Erik Thiele in Sofia in der Klasse bis 97kg im freien Stil auf die Matte gehen, um sich den Traum von Olympia zu erfüllen. Erik Thiele war bei seinen bisherigen Versuchen, die Olympia-Qualifikation zu meistern, nicht vom Glück verfolgt. Zuletzt schrammte Thiele bei der europäischen Olympia-Qualifikation trotz seiner Bronzemedaille knapp an der erhofften Qualifikation vorbei, die nur den beiden Finalisten vorbehalten war. Auch beim Welt-Olympia-Qualifikationsturnier stehen wieder nur zwei Olympia-Startplätze zur Vergabe an, sodass auch dieses Mal nur der Einzug ins Finale das designierte Ticket bringen wird.

Erik Thiele möchten durch eine erfolgreiche Qualifikation mit seinen Team-Kameraden aus der Burghauser Bundesligamannschaft gleichziehen. Mit Ismail Muszukajev (66kg Freistil, Ungarn), Tamás Lörincz (77kg gr./röm., Ungarn) und Mikheil Kajaia (97kg gr./röm., Serbien) konnten bereits drei Spitzensportler aus dem Kader des SV Wacker Burghausen ein Ticket für Ihre jeweiligen Nationen lösen.



Links:


Verwandte News:


Dateien:



<- zurück zur News-Übersicht