Nächster Kampftag

29. November 2022 - 29. November 2023

TSV Berchtesgaden - SVW Burghausen Schüler
03. Dezember 2022 16:45 h - 17:45 h

Ringen Schüler-Grenzlandliga: TSV Berchtesgaden - SVW Burghausen Schüler
ASV Schorndorf - SV Wacker Burghausen
03. Dezember 2022 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga Ost: ASV Schorndorf - SV Wacker Burghausen
TV Geiselhöring - SV Wacker Burghausen II
03. Dezember 2022 19:30 h - 21:00 h

Ringen Oberliga: TV Geiselhöring - SV Wacker Burghausen II

Seite 1 von 1 1

Unsere Partner

Informatives


27.11.2022
Wacker-Ringer feiern gegen Rotation Greiz einen Kantersieg
 

Mit einem überraschend hohen 30:2 Sieg gegen Rotation Greiz bleiben die Burghauser Ringer weiterhin ungeschlagen und verteidigten damit erfolgreich die Tabellenführung in der Bundesliga-Ost. Mit insgesamt neun Einzelsiegen feierten die Mannen von Cheftrainer Eugen Ponomartschuk eine gelungene Generalprobe für den anstehenden Spitzenkampf gegen den ASV Schorndorf, die sich etwas überraschend dem KSC Germania Hösbach geschlagen geben mussten und nun auf den dritten Tabellenplatz abrutschten. [mehr]

 

Weltklasse: Iszmail Muszukajev konnte Nikolay Grahmez souverän in Schach halten.

 
24.11.2022
„Wundertüte“ Rotation Greiz zu Gast in der Burghauser Sportparkhalle
 

Eigentlich scheinen die Vorzeichen nach dem überdeutlichen 3:20 Auswärtssieg der Burghauser Schwerathleten im Rahmen Bundesliga-Vorrunde beim RSV Rotation Greiz auf einen weiteren deutlichen Sieg des amtierenden Deutschen Mannschaftsmeisters hinzudeuten. Doch nach dem Stilartwechsel in der Rückrunde der Ringerbundesliga präsentierten sich die Ringer aus dem Südosten Thüringens in einer vollkommen unberechenbaren Form: So kassierten die Greizer gegen den ASV Schorndorf eine derbe Klatsche, boten dem Mitfavoriten Hösbach bis in den letzten Kampf ein offenes Gefecht und erreichten gegen die AV Germania Markneukirchen ein selten gesehenes 20:20 Unentschieden.[mehr]

 

Wird sich Fabian Schmitt für seine Hinrunden-Niederlage gegen den Rumänen Denis-Florin Mihai revanchieren können?

 
21.11.2022
Der souveräne Tabellenführer der Bundesliga Ost siegt auch in Kleinostheim
 

Tabellenführer Wacker Burghausen musste am Samstag die mit über 420 km zweitlängste Auswärtsfahrt nach Kleinostheim antreten. Die stark in die Rückrunde gestarteten Gastgeber boten ebenso wie der Ligaprimus eine starke Mannschaft auf: Beide Trainer reizten das Punktemaximum von 28 Mannschaftspunkten restlos aus. Das Burghauser Trainerteam um Chefcoach Ponomartschuk nahm einige taktische Umstellungen vor, die allesamt voll aufgingen, sodass die bärenstarke Burghauser Truppe alle knappen Begegnungen für sich entscheiden konnte.[mehr]

 

Wie schon in der Hinrunde besiegte Michael Widmayer seinen Gegner Matias Lipasti souverän.

 
17.11.2022
Gastspiel beim Favoritenschreck: Burghausen muss zum SC Siegfried Kleinostheim
 

Wenn eine Mannschaft vom Stilartwechsel in der Rückrunde profitiert hat, dann die Ringer vom SC Siegfried Kleinostheim. Nach Siegen gegen die favorisierten Teams vom ASV Schorndorf und vom KSC Germania Hösbach sind die Unterfranken die Mannschaft der Stunde. Nun kommt es am Samstag zum Kräftemessen mit dem amtierenden Deutschen Mannschaftsmeister, dem SV Wacker Burghausen. Die Mannen von Cheftrainer Eugen Ponomartschuk sind ob des perfekten Rückrundenstarts der Kleiostheimer gewarnt und werden mit einer gehörigen Portion Respekt im Gepäck die lange Reise in den Landkreis Aschaffenburg antreten.[mehr]

 

Vladimir Egorov sollte in Kleinostheim für wichtige Mannschaftspunkte sorgen können.

 
13.11.2022
Wacker Ringer deklassieren Johannis Nürnberg mit 34:4
 

Schon beim Abwiegen um 18:45 Uhr zeichnete sich für die Wacker Ringer ein klarer Sieg gegen die Nürnberg Grizzlys ab. Während die Nürnberger letzte Woche noch mit vier ausländischen Legionären antraten, so brachten sie diesmal nur den amtierenden fünften Weltmeister Amangali Bekbolatov mit nach Burghausen. Der Kasache besiegte im Auftaktkampf bis 57kg das Burghauser Eigengewächs Patrik Taran technisch überlegen mit 16:1 Punkten und konnte somit die einzigen Punkte für seine Mannschaft an diesen Abend holen. [mehr]

 

Was für ein Spektakel: Iszmail Muszukajev besiegte Nürnbergs Tim Stadelmann spektakulär.

 
10.11.2022
Klare Vorzeichen? Tabellenführer Burghausen trifft auf Schlusslicht Nürnberg
 

Wenn der ungeschlagene Tabellenführer aus Burghausen am kommenden Samstag auf den SV Johannis Nürnberg trifft, wird es zum Kräftemessen zweier Mannschaften, deren bisheriger Saisonverlauf unterschiedlicher nicht hätte sein können. Während man sich in Burghausen über einen bisher perfekten Saisonverlauf freut, wird man in Nürnberg die abgelaufene Vorrunde unter der Kategorie „Pleiten, Pech und Pannen“ einordnen. Denn trotz eines starken Kaders läuft bei den Franken die diesjährige Saison in Folge einer Vielzahl an Verletzungen und nicht absehbaren Absagen von ausländischen Athleten komplett aus dem Ruder. [mehr]

 

Europameister Vladimir Egorov könnte auch beim Heimkampf gegen Nürnberg zum Einsatz kommen.

 
06.11.2022
Zum Rückrundenauftakt erfolgreich: Burghauser Ringer beherrschen den AC Lichtenfels klar
 

Mit einem klaren 5:17 Auswärtserfolg kehrten die Burghauser Ringer am Samstag von ihrem Gastspiel in Oberfranken zurück an die Salzach. Doch so klar das Ergebnis auf den ersten Blick erscheint: Der Erfolg beim AC Lichtenfels war weit mehr als nur ein Pflichtsieg. Denn die Gastgeber boten ihre aktuell mit Abstand beste Mannschaft auf und konnten sogar mit einer knappen Führung in die Pause gehen. Doch am Ende konnte sich der amtierende Deutsche Mannschaftsmeister nach fünf weiteren Siegen im zweiten Kampfabschnitt durchsetzen, wenngleich die Ringer der Gastgeber den Burghauser Schwerathleten alles abverlangten.[mehr]

 

Bärenstark: Eduard Tatarinov besiegte den starken Daniel Sartakov deutlich

 
Treffer 1 bis 7 von 601
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>