Nächster Kampftag

21. September 2020 - 21. September 2021

Keine Einträge gefunden

Unsere Partner

Informatives


13.11.2013
 
Heimkämpfe für Wacker-Reserve und Nachwuchsringer gegen Berchtesgaden
 
Von: Roman Hölzl


Während die Bundesligaringer des SV Wacker Burghausen in den kommenden beiden Wochen kampffrei haben, bestreiten sowohl die zweite Mannschaft als auch die Schülerringer am kommenden Samstag ihren Heimkampf. Als Gegner wird sich für beide Wacker-Mannschaften der TSV Berchtesgaden in der Sportparkhalle präsentieren. Während die Vorzeichen bei Burghauser Nachwuchsringern gegen den punklosen Tabellenletzten der Grenzlandliga klar auf Sieg stehen, müssen sich die Ringer der zweiten Mannschaft gegen den Drittplatzierten der Landesliga Süd deutlich mehr ins Zeug legen, um einen Heimsieg einfahren zu können.

Thomas Hohendorf ist einer der Leistungsträger in der zweiten Mannschaft.

Den Auftakt im Landesligakampf wird auf Burghauser Seite Dominik Ratz bestreiten, der bereits auch im vorangegangenen Schülerkampf zum Einsatz kommen wird. Sein Gegner wird voraussichtlich Lukas Laue heißen, gegen den Ratz noch eine offene Rechnung aus dem Hinkampf zu begleichen hat. Ob die Gäste einen Ringer im Schwergewichtskampf aufbieten können, kann bislang nur gemutmaßt werden, da Berchtesgaden auch bereits im letzten Heimkampf gegen Untergriesbach keinen Sportler aufbieten konnte. Móric Szabo  wird auf Burghauser Seite die 120kg-Klasse besetzen. Mit Sebastian Hillebrand - einem von drei Brüdern im Berchtesgadener Kader - wird sich Andreas Hohendorf messen müssen, wobei die Favoritenrolle dem starken Gast zufällt. Auf Anton Losowik wartet im anschließenden Kampf der Klasse bis 96kg der erfahrene Hans Wolfgang Preinfalk – ein Sieg des Burghauser Urgesteins ist hier fest eingeplant. Wer sich in der Klasse bis 66kg gr./röm. mit Korbinian Hillebrand messen wird, ist auf Seiten des SV Wacker bislang noch offen. Neben Thomas Hohendorf und Halit Yilmaz könnte auch Andreas Maier die zweite Mannschaft verstärken. In Abhängigkeit der verschiedenen Aufstellungsmöglichkeiten wird sich im ersten Kampf nach der Pause vermutlich Andrej Maltschukowski mit Andreas Pfnür messen, der bislang in der laufenden Saison erst zwei Niederlagenhinnehmen musste. Nachdem in der vergangenen Woche Matthias Frantz für die Burghauser Reservestaffel antrat, wird gegen Berchtesgaden vermutlich Thomas Hohendorf in der Klasse bis 66kg Freistil auflaufen. Falls Christoph Graßl für die Gäste in den Ring steigen wird, kann mit einem ausgeglichenen und spannenden Kampfverlauf gerechnet werden. In der Klasse bis 84kg gr./röm. wird beim TSV Berchtesgaden mit dem Einsatz von Sebastian Schöndorfer gerechnet, der bislang bei seinen drei Einsätzen ungeschlagen blieb. Mit Maxi Lukas können die Trainer des SV Wacker auf einen starkes Nachwuchstalent zurückgreifen, das seinem Gegner entsprechend Kontra geben wird. Für die abschließenden beiden Kämpfe der Gewichtsklasse bis 74kg sind auf Burghauser Seite Oliver Scherer (Freistil) und Florian Mayerhofer (gr./röm.) vorgesehen. Während Scherer im Kampf gegen Alexander Petersen die Außenseiterrolle einnimmt, ist eine Prognose für den Kampf zwischen Florian Mayerhofer und Andreas Hillebrand nur schwer abzugeben. Die Tagesform wird hier die Entscheidung über Sieg oder Niederlage geben. Kampfbeginn der Schülermannschaft ist 18:15 Uhr, die zweite Mannschaft beginnt um 19:30 Uhr.



Links:


Verwandte News:


Dateien:



<- zurück zur News-Übersicht