Nächster Kampftag

22. Juli 2024 - 22. Juli 2025

Keine Einträge gefunden

Unsere Partner

Informatives


10.12.2023
Oberliga-Mannschaft beendet Saison mit einer Niederlage in Hof
 

Am letzten Kampftag in der bayerischen Oberliga verlor der SV Wacker Burghausen II mit 7:23 gegen den ASV Hof. Erneut verhinderten personelle Engpässe eine besser Aufstellung. Damit hatten die Salzachstädter die ganze Saison zu kämpfen. Doch dank ausgezeichneter Leistungen der Athleten, die verfügbar waren, sicherten sie sich gemeinsam den sechsten Platz und damit den Klassenerhalt. [mehr]

 

Stark gekämpft: Benedikt Rothe sicherte sich in Hof einen knappen Punktsieg

 
04.12.2023
"Zwoate" feiert Klassenerhalt nach zwei Siegen am Wochenende
 

Besser hätte es für die Zweite Mannschaft der Burghauser Ringer am Wochenende in der Oberliga nicht laufen können. Nach einem 20:11 Auswärtssieg gegen den TSV Burgebrach bezwangen sie im letzten Heimkampf der Saison am Sonntagabend auch noch den starken TSV Westendorf mit 17:11. „Wir haben unser Saisonziel erreicht.“, freut sich Mannschaftsbetreuer Konstantin Kainhuber über den Klassenerhalt. Trotzdem werden die Wackerianer in der kommenden Mannschaftsrunde nicht in der Oberliga antreten. [mehr]

 

Grund zum Jubeln hatte die Burghauser Ringer-Reserver, die den Klassenerhalt fix machen konnte.

 
26.11.2023
Revanche missglückt: SV Wacker II unterliegt gegen TV Geiselhöring
 

Bereits auf der Waage war klar, dass es mit der Revanche für die knappe Niederlage im Hinkampf gegen den TV Geiselhöring für die Oberligamannschaft der Burghauser Ringer schwierig werden wird. Sultan Muhametow wog mehr als die geforderten 57 Kilogramm und in der 71 Kilogramm Kategorie gab der SVW ebenfalls die maximale Punkteanzahl an die Gäste ab, da krankheitsbedingt kein Ringer zur Verfügung stand. Auch der TV Geiselhöring trat nur mit neun Athleten an. Mahsun Ersayin erhielt in der 80 Kilogramm Klasse kampflos vier Punkte. Am Ende hatten die Geiselhöringer mit 21:10 klar die Nase vorn. [mehr]

 

Das Ergebnis des Oberligakampfs gegen Geiselhöring wurde nach der schweren Verletzung von Sultan Muhametow im Auftaktkampf vollkommen nebensächlich.

 
19.11.2023
Erwartbare Niederlage der Wackerianer im „Angerer Hexenkessel“
 

Gegen den SC Anger gab es für die Ringer vom SV Wacker dieses Jahr in der Oberliga nichts zu holen. Sowohl im Vorrunden-Kampf (8:21) als auch im Rückkampf am vergangenen Samstag hatte Anger klar die besseren Karten. Gegen eine mit nur neun Athleten angereiste Staffel der Salzachstädter gewannen die Hausherren deutlich mit 26:6. Verletzungen und krankheitsbedingte Ausfälle hatten eine stärkere Aufstellung der Burghauser unmöglich gemacht. Die Höhe der Niederlage war daher keine Überraschung.[mehr]

 

Jakob Rottenaicher und die Burghauser Oberliga-Ringer verloren in Anger mit 26:6

 
12.11.2023
Zweite Mannschaft unterliegt gegen Oberölsbach knapp
 

In der Vorrunde der bayerischen Oberliga mussten die Burghauser noch eine hohe 3:25-Niederlage gegen den SC Oberölsbach einstecken. Diesmal lief es besser. Vor heimischem Publikum zeigte das Team von Konstantin Kainhuber eine starke Leistung und unterlag nur knapp mit 14:18 gegen den Tabellendritten. Die Salzachstädter konnten keine volle Mannschaft aufstellen, da Vladimir Egorov bis 61 Kilogramm fehlte. Daher verbuchten die Oberölsbacher in dieser Gewichtsklasse kampflos vier Zähler. [mehr]

 

Der erst 15-jährige Albert Kreimer feierte gegen den Routinier Christian Geiger seinen ersten Oberliga-Sieg

 
02.11.2023
Grund zum Feiern: Oberliga-Ringer besiegen Tabellenschlusslicht Nürnberg
 

Am Feiertag gab es für die Zweite Mannschaft der Burghauser Ringer diesmal in der Tat etwas zu feiern. Sie behielten beim Auswärtskampf an Allerheiligen mit 19:14 die Oberhand gegen den SV Johannis Nürnberg II. Im Duell gegen das Tabellenschlusslicht der mit neun Mannschaften besetzten Oberliga gingen die Wackerianer in zehn Kämpfen fünfmal als Sieger von der Matte.[mehr]

 

Erst im letzten Kampf stellte Magomed Kartojev den Burghauser Mannschaftserfolg sicher.

 
30.10.2023
Gelungener Rückrunden-Auftakt der Oberliga-Ringer
 

Da die Sportparkhalle durch ein Handball-Spiel belegt war, fand der Rückrunden-Auftakt der Oberliga-Ringer am Samstag in der altehrwürdigen Lirkhalle statt. Die rund 60 Zuschauer bekamen dort einige Gefechte auf Augenhöhe zu sehen und durften am Ende einen verdienten 18:12-Erfolg ihrer Mannschaft gegen die Staffel vom SC Isaria Unterföhring bejubeln. Das Team von Konstantin Kainhuber belegt derzeit den sechsten Tabellenplatz. „Unser Ziel ist der Klassenerhalt und dabei sind wir auf einem guten Weg.“, zeigte sich Kainhuber mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden.[mehr]

 

Sultan Muhametow legte mit seinem Sieg im Auftaktkampf den Grundstein zum wichtigen Heimsieg.

 
Treffer 1 bis 7 von 192
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>