Nächster Kampftag

07. Dezember 2022 - 07. Dezember 2023

SV Wacker Burghausen II - TSV Westendorf
10. Dezember 2022 17:30 h - 19:00 h

Ringen Oberliga: SV Wacker Burghausen II - TSV Westendorf
SV Wacker Burghausen - KSC Germania Hösbach
10. Dezember 2022 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga Ost: SV Wacker Burghausen - KSC Germania Hösbach
AV Germania Markneukirchen - SV Wacker Burghausen
17. Dezember 2022 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga Ost: AV Germania Markneukirchen - SV Wacker Burghausen

Seite 1 von 1 1

Unsere Partner

Informatives


10.10.2022
Niederlage im „Angerer Hexenkessel“: Oberliga-Ringer unterliegen Tabellenführer
 

Es bleibt bei einer bisher sieglosen Saison für die Ringer vom SV Wacker Burghausen II. Im dritten Oberligakampf unterlagen sie mit 8:27 auswärts gegen den SC Anger. Während die Wackerianer mit einer überwiegend aus Eigengewächsen bestehenden Staffel antrat, boten die Hausherren internationale Ringer wie den Ex-Burghauser Armin Majoros (130 kg) und den mehrfachen EM- und WM-Teilnehmer aus Serbien, Sebastian Kolompar (61 kg), auf. [mehr]

 

Konstantin Shekhovtsov unterlag trotz Führung nach einer Kopfverletzung vorzeitig.

 
02.10.2022
Drei Einzelerfolge waren zu wenig: Oberliga-Ringer unterliegen in Burgebrach
 

Auch im zweiten Kampf der Oberligasaison mussten die Ringer vom SV Wacker Burghausen eine Niederlage einstecken. Beim Auswärtskampf gegen eine sehr stark aufgestellte Staffel vom TSV Burgebrach unterlag das Team von Konstantin Kainhuber 26:10. Der Mannschaftsbetreuer zollte seinen Sportlern trotzdem „großen Respekt, da sie sich gegen hochkarätige Gegner gut geschlagen haben“. Geschwächt durch ein paar krankheits- und verletzungsbedingte Ausfälle trat der SVW mit einer im Durchschnitt 8 Jahre jüngeren Mannschaft im Vergleich zu den routinierten Hausherren an. Die Gewichtsklasse bis 57 kg Freistil musste Wacker aus Personalnot gar unbesetzt lassen. [mehr]

 

Trotz vollem Einsatz reichte es am Ende nicht für das Team von Konstantin Kainhuber zum Sieg.

 
25.09.2022
Klare Niederlage der Wacker-Reserve zum Oberliga-Auftakt
 

Den erwartet schweren Saisonstart hatte die Burghauser Ringerreserve, die nach ihrem Zwangsaufstieg in die höchste bayerische Ringerliga beim Heimkampf gegen die Zweitvertretung des SV Johannis Nürnberg mit 7:27 unter die Räder kam. Zwar kann auf Grund des klaren Ergebnisses von einem klaren Kräfteverhältnis zu Gunsten der Nürnberger Gäste gesprochen werden, am Ende trug aber auch die große Personalnot im Burghauser Lager dazu bei, dass der Endstand klarer als erwartet ausfiel. In Folge von Verletzungen zweier Leistungsträger und vier Corona-bedingen Ausfällen mussten die Burghauser Trainer gehörig improvisieren, um überhaupt eine startberechtigte Mannschaft aufbieten zu können. [mehr]

 

Neuzugang Jonas Lenz kam mit der zweiten Mannschaft gehörig unter die Räder

 
20.09.2022
Oberliga-Saisonstart der Burghauser Ringer-Reserve gegen Johannis Nürnberg II
 

Am Samstag beginnt für die Ringermannschaft des SV Wacker Burghausen II die Saison in der höchsten bayerischen Liga mit einem Heimkampf gegen den SV Johannis Nürnberg II (17:30 Uhr Sportparkhalle). Wie der Heimatsport bereits im Juli ausführlich berichtete, erfolgte der Aufstieg in die Oberliga durch Beschluss des Bayerischen Ringerverbands, nachdem andere Vereine ihren Rückzug in niedrigere Ligen verkündet hatten. [mehr]

 

Mahsun Ersayin wird es in der Oberliga mit starken Gegnern zu tun bekommen.

 
18.07.2022
Ringer-Reserve startet in der kommenden Saison in der Oberliga
 

Nach dreizehn Jahren Abstinenz kehrt die zweite Mannschaft der Burghauser Ringer zurück in die höchste bayerische Ringerliga. Doch der Aufstieg in die Oberliga war von Burghauser Seite weder angestrebt noch sportlich errungen, er erfolgte vielmehr per Beschluss des Bayerischen Ringerverbands und gegen den Willen des SV Wacker Burghausen. Denn der Aufstieg erfolgte einzig in Folge von Corona-bedingten Kampftags-Absagen in der abgelaufenen Saison, damit verbundene Wertungen aller abgesagten Begegnungen zu Gunsten des SVW und den Rückzügen des SV Untergriesbach sowie des RSV Schonungen, der als Bayernliga-Meister ebenfalls nicht in die Oberliga aufsteigen wollte. [mehr]

 

Mahsun Ersayin wird in der kommenden Sasison mit der zweiten Mannschaft in der höchsten bayerischen Liga - der Oberliga - antreten.

 
22.11.2021
Abruptes Saisonende: Bayerischer Ringerverband bricht landesweit alle Ligen ab
 

Auch am vergangenen Wochenende hat sich die Situation in Folge der ausartenden Corona-Infektionszahlen weiter zugespitzt. Zahlreiche Kämpfe in den bayerischen Ringer-Ligen konnten in Folge nicht ausgetragen werden. Im Rahmen einer außerordentlich einberufenen Verbandsausschuss-Sitzung des Bayerischen Ringerverbandes wurde am Sonntagabend einstimmig beschlossen, den Ligenbetrieb bayernweit mit sofortiger Wirkung zu beenden. Davon betroffen sind neben den Ligen der Senioren-Ringer auch alle Schülerligen innerhalb des BRV. [mehr]

 

Sowohl für die Schüler als auch für die zweite Mannschaft ist die Saison vorzeitig beendet.

 
21.11.2021
Sieg nach großem Rückstand: Erfolgreiche Aufholjagd der Bayernliga-Ringer
 

Nach vier Niederlagen und einem knappen Punktsieg sah es für die Bundesliga-Reserve der Ringer vom SV Wacker Burghausen am Samstag nicht gut aus zur Pause. Der Gastgeber dieses Bayernliga-Vergleichskampfes, die SpVgg Freising, lag mit 13:1 in Führung, doch die Wackerianer bewiesen Kämpferherz und starteten in der zweiten Hälfte des Kampfabends eine fulminante Aufholjagd, die am Ende mit einem 17:15 Sieg gekrönt wurde.[mehr]

 

Konstantin Kainhuber rückte bis ins Halbschwergewicht auf und steuerte dort einen wichtigen Mannschaftspunkt zum Gesamtsieg bei.