Nächster Kampftag

19. September 2020 - 19. September 2021

Keine Einträge gefunden

Unsere Partner

Informatives


20.10.2008
Reserve deutlich überlegen - 31 : 6 Erfolg gegen Bad Reichenhall
 

Im Bayernligaduell mit dem AC Bad Reichenhall musste die Zweite Burghauser Ringerstaffel den Gästen lediglich zwei Kämpfe überlassen. Aufgrund der Verletzung von Christoph Zauner gingen die Punkte im Schwergewicht erneut kampflos an den Gegner. „Durch den Ausfall von Christoph sind wir natürlich extrem gehandicapt.“, merkte Betreuer Rene Klimars nach dem Kampf an. [mehr]

 

Mohamed Soltani erfreute die Zuschauer mit spektakulären Aktionen

 
13.10.2008
Hauchdünne Niederlage in der Bayernliga gegen AC Penzberg
 

Bei der 18:19-Niederlage der Burghauser Bayernligaringer gegen den Tabellenführer AC Penzberg ging es denkbar knapp her. „Wir konnten das Leistungsniveau der letzten Kämpfe leider nicht halten.“, war Mannschaftsbetreuer Rene Klimars nach der ersten und zudem ärgerlichen Saisonniederlage etwas enttäuscht.[mehr]

 

Gewohnt sicher errang Andreas Maier vier Mannschaftspunkte für den SVW

 
05.10.2008
Reserve-Staffel weiterhin ungeschlagen - klarer Sieg über Neumarkt
 

Die in der Bayernliga noch ungeschlagene Zweite Burghauser Mannschaft holte auch gegen das Tabellenschlusslicht Neumarkt einen ungefährdeten 30:7-Sieg. „Das Team hat eine gute Leistung gezeigt.“, war Betreuer Rene Klimars zufrieden. Der 16-jährige Sebastian Huber lieferte im freien Stil der 74 kg laut Klimars „einen hervorragenden Kampf“ ab und durfte sich anschließend über einen 3:0-Erfolg (1:0, 2:0, 3:0) gegen Victor Reimann freuen. [mehr]

 

Sebastian Huber überzeugte gegen Neumarkt mit seinem ersten Bayernliga-Sieg

 
29.09.2008
„Zweite“ weiterhin ungeschlagen
 

Zum perfekten Verlauf des Kampfabends trug auch die Bayernligamannschaft des SV Wacker bei. Mit Hilfe des 28:12-Sieges über die junge Hofer Mannschaft wurde die Stimmung in der Halle schon einwenig angeheizt. Zum Leidwesen der Zuschauer ließen beide Teams je eine Gewichtsklasse unbesetzt. Da für den verletzten Christoph Zauner kein Ersatz gefunden wurde, überliesen die ungeschlagenen Wackerianer ihren Gästen die Punkte im Halbschwergewicht kampflos. Auf Seiten der Burghauser strich Martin Maier mangels Gegner ebenfalls vier Mannschaftszähler ein.[mehr]

 

Florian Mayerhofer gelang ein Schultersieg nach einem schulbuchmäßigen Kopfzug

 
23.09.2008
Reserve besiegt Traunstein mit 21:18 - Christoph Zauner verletzt sich
 

„Die Mannschaft hat eine überragende Leistung gezeigt Wir haben den rund 150 Zuschauern guten Ringsport geboten!", war Bayernliga-Koordinator Rene Klimars nach dem 21:18-Sieg über die erste Formation des TV Traunstein bei der Heimpremiere begeistert. Den einzigen Wehrmutstropfen stellte die Verletzung von Christoph Zauner dar: In dem hart geführten Schwergewichtskampf zwischen Zauner und Viorel Iftenie musste der Burghauser nach dem Gewinn der ersten und vierten Runde im entscheidenden fünften Kampfabschnitt verletzungsbedingt aufgeben. [mehr]

 

Christoph Zauner musste leider verletzungsbedingt die Segel streichen

 
15.09.2008
Ringer-Reserve siegt erneut - 24:16-Erfolg in Unterföhring lässt auf mehr hoffen
 

Den zweiten Sieg in ihrer ersten Bayernligasaison durfte die Burghauser Reservestaffel am Samstag in Unterföhring feiern. Im Duell zwischen dem Bayernliagneuling Burghausen und dem aus der Oberliga abgestiegenen SC Isaria Unterföhring behielten die Wackerianer klar mit 24:16 die Oberhand. Mannschaftsbetreuer bescheinigte seinem Team „eine starke kämpferische Leistung“. Besonders hervorzuheben ist dabei die Leistungssteigerung von Anton Losowik gegenüber dem Kampf in Freising.[mehr]

 

Christoph Zauner zeigt sich auch heuer wieder in bestechender Form.

 
08.09.2008
Gelungener Start in die Bayernliga - 2. Mannschaft siegt in Freising mit 21:15
 

Über einen Auftakt nach Maß in ihre erste Bayernligasaison durften sich die Ringer der Zweiten Burghauser Mannschaft am Freitagabend freuen. Nach dem 21:15- Auswärtssieg über die SpVgg Freising war sich die Mannschaft einig, dass der „Matchwinner des Abends“ Stefan Zauner hieß. Der Halbschwergewichtler, dessen Einsatz aus beruflichen Gründen fraglich war, trug mit seinem 3:0-Sieg (1:0, 2:1, 2:0) über Michael Pauli im ungewohnten Freien Stil maßgeblich zum Mannschaftserfolg bei.[mehr]

 

Rene Klimars und Siegfried Seibold mit dem "Mann des Abends" Stefan Zauner