Nächster Kampftag

24. Mai 2024 - 24. Mai 2025

Keine Einträge gefunden

Unsere Partner

Informatives


12.11.2023
 
Zweite Mannschaft unterliegt gegen Oberölsbach knapp
 
Von: Martina Kastner


In der Vorrunde der bayerischen Oberliga mussten die Burghauser noch eine hohe 3:25-Niederlage gegen den SC Oberölsbach einstecken. Diesmal lief es besser. Vor heimischem Publikum zeigte das Team von Konstantin Kainhuber eine starke Leistung und unterlag nur knapp mit 14:18 gegen den Tabellendritten. Die Salzachstädter konnten keine volle Mannschaft aufstellen, da Vladimir Egorov bis 61 Kilogramm fehlte. Daher verbuchten die Oberölsbacher in dieser Gewichtsklasse kampflos vier Zähler.

Der erst 15-jährige Albert Kreimer feierte gegen den Routinier Christian Geiger seinen ersten Oberliga-Sieg

Bashir Kartojev zeigte gegen Lukas Geitner spektakuläre Aktionen

Für einen gelungenen Auftakt sorgte Sultan Muhametow. Er war gegen Said Kaschijew in der 57-Kilogramm-Kategorie im griechisch-römischen Stil technisch überlegen. Sein Mannschaftskamerad Alexander Kreimer erwischte hingegen keinen guten Tag. Er wurde im Freistil-Schwergewicht bereits nach 23 Sekunden von Patrik Fanderl geschultert. Ebenfalls eine Schulterniederlage musste Kürsat Bekir Zihni einstecken, der gegen Thomas Kramer im Halbschwergewicht chancenlos war.
In der Gewichtsklasse bis 66 kg griechisch-römisch entwickelte sich ein überaus spannender Kampf zwischen dem erst 15 Jahre alten Albert Kreimer und dem 33-jährigen Routinier Christian Geiger. Es ging munter abwechselnd hin und her, doch am Ende konnte sich Kreimer dank einer tollen letzten Aktion verdient mit 15:14 durchsetzen. Der erkämpfte Mannschaftspunkt wurde vom Burghauser Publikum frenetisch gefeiert.

Einen sehr starken Auftritt zeigte einmal mehr auch Jakob Rottenaicher. Der Freistilspezialist bezwang Clemens Seidler im Mittelgewicht mit 3:0 (11:1). Im Freistil-Weltergewicht konnte Masoud Afzal gegen Felix Leinweber nur wenig entgegen setzen. Er war ihm nach etwas mehr als einer Minute technisch unterlegen. Besser lief es für Benjamin Haizinger (80 kg griechisch-römisch). Er siegte gegen Jürgen Fürst mit 2:0 und hätte seinen Gegner am Ende sogar fast geschultert. Vier Viererwertungen hintereinander zeigte Baschir Kartojev, der damit im klassischen Stil des Weltergewichts souverän gegen Lukas Geitner gewann. Im freien Stil derselben Gewichtsklasse unterlag Mansur Dakiev mit 0:2 gegen Rostislav Leicht.

In der Tabelle belegen die Wackerianer nach der 14:18-Niederlage den sechsten Tabellenplatz. Am kommenden Samstag wartet beim Auswärtskampf gegen den SC Anger eine weitere schwierige Aufgabe auf sie.

Fotos vom Heimkampf der zweiten Mannschaft finden Sie >>>HIER<<<



Links:


Verwandte News:


Dateien:



<- zurück zur News-Übersicht