Nächster Kampftag

29. November 2022 - 29. November 2023

TSV Berchtesgaden - SVW Burghausen Schüler
03. Dezember 2022 16:45 h - 17:45 h

Ringen Schüler-Grenzlandliga: TSV Berchtesgaden - SVW Burghausen Schüler
ASV Schorndorf - SV Wacker Burghausen
03. Dezember 2022 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga Ost: ASV Schorndorf - SV Wacker Burghausen
TV Geiselhöring - SV Wacker Burghausen II
03. Dezember 2022 19:30 h - 21:00 h

Ringen Oberliga: TV Geiselhöring - SV Wacker Burghausen II

Seite 1 von 1 1

Unsere Partner

Informatives


06.11.2007
 
Burghauser Bürgermeister ist stolz auf Geleistetes
 


"Der Ringersport in unserer Stadt hat sich in den letzten Jahren fantastisch entwickelt", so Burghausens Bürgermeister Hans Steindl, anlässlich einer kleinen Feierstunde zu Ehren der Medaillengewinner bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften. Im Beisein des SVW-Vorsitzenden Dr. Kleine hob das Stadtoberhaupt besonders den stetigen Aufwärtstrend im Nachwuchsbereich hervor, der sich immer wieder in tollen Ergebnissen auf Landes- und nationaler Ebene niederschlägt.

Aktuellstes Beispiel dafür ist der Deutsche Meistertitel durch den 14-jährigen Thomas Hohendorf. Ein weiterer Beweis sind die Silber- und Bronzemedaille der Juniorenringer Andreas und Martin Maier, sowie die Vizetitel der ebenfalls noch jungen Akteure der Männerklasse Matthias Maasch und Eugen Ponomartschuk.


"Wenn man auch heute im Spitzensport nicht mehr ohne Ausländer auskommt, so weis es jeder in der Region zu schätzen, dass im Bundesligateam des SV Wacker Eigengewächse eingebaut werden", so Hans Steindl weiter. Der Bürgermeister lobte zudem die tolle Stimmung in der Halle und freut sich schon jetzt auf die kommende Saison, die den Prognosen nach sehr spannend verlaufen dürfte.


Dr. Kleine würdigte anschließend ebenfalls die Erfolge der Schwerathleten und bedankte sich im Namen des gesamten Sportvereins für die großzügige Unterstützung durch die Sportstadt Burghausen. "Die Ringer sind das beste Beispiel dafür, dass dies eine gute Investition ist", so Dr. Kleine.


Sponsor Alfred Hinterschwepfinger freute sich über die gute Zusammenarbeit mit der Ringerfamilie in der abgelaufenen Saison und stellte gar ein noch höheres Engagement für die Zukunft in Aussicht. "Die Entscheidung, bei den Ringern einzusteigen war absolut richtig", so der Geschäftsmann.


Abschließend brachte Ringervorstand Alfred Lazzari zum Ausdruck, dass man sich neben der finanziellen Unterstützung besonders über die persönliche Präsenz der Unterstützer bei den Heimkämpfen und deren Mitfiebern freut.



Links:


Verwandte News:


Dateien:



<- zurück zur News-Übersicht