Nächster Kampftag

08. Dezember 2019 - 08. Dezember 2020

SV Siegfried Hallbergmoos - SV Wacker Burghausen
08. Dezember 2019 15:00 h - 18:00 h

Ringen 1. Bundesliga Süd-Ost: SV Siegfried Hallbergmoos - SV Wacker Burghausen
SV Wacker Burghausen - RSV Rotation Greiz
14. Dezember 2019 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga Süd-Ost: SV Wacker Burghausen - RSV Rotation Greiz
ASV Schorndorf - SV Wacker Burghausen
21. Dezember 2019 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga Süd-Ost: ASV Schorndorf - SV Wacker Burghausen

Seite 1 von 1 1

Unsere Partner

Informatives


07.11.2007
Zweite Formation unterliegt im Spitzenkampf TV Geiselhöring mit 18:20
 

Eine ganz bittere Pille hatte die zweite Formation der Burghauser Ringer zu schlucken. Im vermutlich vorentscheidenden Kampf um die Meisterschaft in der Landesliga Süd musste sich der Aufsteiger auf eigener Matte dem starken TV Geiselhöring mit 18:20 beugen. [mehr]

 
 
07.11.2007
SVW Ringerreserve verteidigt Tabellenspitze in der Landesliga Süd
 

Den dritten Sieg in Folge feierte Landesliga Aufsteiger SV Wacker Burghausen am vergangenen Samstagabend. Mit einem 25 : 13 Triumph beim ASV Au Hallertau festigten die Salzachstädter die Tabellenführung vor dem ebenfalls noch ungeschlagenen TV Geiselhöring, der am 03. Oktober in der SVW Sportparkhalle zu einem vorentscheidenden Kampf um die Meisterschaft empfangen wird.[mehr]

 
 
07.11.2007
Wacker's Ringerreserve fertigt Mitfavorit mit 33 : 6 ab
 

Sie konnten einem fast Leid tun, die Ringer der Wettkampfgemeinschaft Willmering/Cham, denn trotz einer starken Staffel hatten sie am Samstagabend bei der zweiten Formation der Burghauser Ringer nicht den Hauch einer Chance. Beim 33:6 Triumph vor 150 Zuschauern in der Sportparkhalle mussten die Wackerianer lediglich einen Kampf an den Mitkonkurrenten um die Meisterschaft in der Landesliga Süd abgeben. Neunmal verließen Akteure des gastgebenden Aufsteigers die Matte als Sieger.[mehr]

 
 
07.11.2007
31 : 10 Kantersieg der SVW - Ringerreserve
 

Klare Überlegenheit demonstrierte der zweite Anzug der Burghauser Ringer am vergangenen Samstagabend zum Auftakt der Landesliga Süd. Mit einem mehr als deutlichen 31 : 10 Triumph entführte der Aufsteiger die Zähler beim TSV München-Ost. Die Bundesligareserve von der Salzach bestätigte damit auch die Einschätzung vieler Konkurrenten, die den Liganeuling zu den Meisterschaftsfavoriten zählen.[mehr]

 
 
07.11.2007
Wacker Ringer beschließen Vorrunde mit 29:8 Sieg gegen SV Johannis Nürnberg
 

Seiner haushohen Favoritenrolle vollauf gerecht wurde Ringer Erstligist Wacker Burghausen beim 29:8 auf eigener Matte über den SV Johannis Nürnberg. Der Sieg der überlegenen Wacker Formation über den bayerischen Rivalen, der nur deutsche Ringer aufbot, hätte gar noch höher ausfallen können. Die Gastgeber Miroslav Geshev und Ville Lehmusvirta aber agierten äußerst schwach bzw. unglücklich und zeichneten somit für sieben der acht Gästepunkte verantwortlich. [mehr]

 

Nicolay Kurtev gewann seinen Kampf klar und gewohnt sicher mit 3:0 Punkten.

 
07.11.2007
Herbe 14 : 23 Schlappe beim SV Siegfried Hallbergmoos
 

Frustriert kehrte Ringer Erstligist SV Wacker Burghausen am Allerheiligenabend vom Spitzenduell der Südgruppe aus Hallbergmoos zurück. Bei der 14 : 23 Schlappe gelangen den Wackerianern beim punktgleichen bayerischen Rivalen lediglich drei Mattenerfolge. Eigentlich wollte man dem SVS im fünften Aufeinandertreffen in der Eliteklasse erstmals ernsthaft die Stirn bieten, was im Vorfeld auch für möglich erschien. [mehr]

 

Da half der ganze Einsatz am Mattenrand nichts - gegen Hallbergmoos verlor man unerwartet deutlich

 
07.11.2007
Wacker Ringer fegen RKG Freiburg mit 26 : 8 von der Matte
 

SVW nun punktgleich mit Tabellenführer Hallbergmoos und dem KSV Aalen! Ringer Erstligist Wacker Burghausen wurde am vergangenen Samstag beim zweiten Heimauftritt der diesjährigen Saison kaum gefordert und siegte überlegen mit 26 : 8. Die Gäste von der RKG Freiburg, die vor der Begegnung noch punktgleich mit den Wackerianern waren, traten zum Leidwesen der Hausherren stark ersatzgeschwächt an. Von den insgesamt zehn Klassen verbuchten die Salzachstädter deren acht.[mehr]

 

Matthias Maasch wurde zum Leidwesen der Zuschauer kein Gegner gestellt.