Nächster Kampftag

03. März 2024 - 03. März 2025

Keine Einträge gefunden

Unsere Partner

Informatives


21.04.2023
Amtierender Europameister im Anflug: Arsen Harutyunyan wechselt nach Burghausen
 

Einen echten Transfer-Coup landeten die Ringer des SV Wacker Burghausen, die mit dem Armenier Arsen Harutyunyan einen absoluten Ausnahmeringer verpflichten konnten. Harutyunyan stellte in den vergangenen Jahren das Maß aller Dinge in der Gewichtsklasse bis 61kg Freistil dar. Allein in den vergangenen beiden Jahren holte Harutyunyan Gold bei den U23 Welt- und Europameisterschaften, zwei Europameister-Titel der Senioren sowie zwei Bronzemedaillen bei den Senioren-Weltmeisterschaften. Eine überaus beeindruckende Medaillensammlung, vor allem wenn man bedenkt, dass der Armenier erst 23 Jahre alt ist. [mehr]

 

 
21.04.2023
Burghauser Freistil-Spezialisten bleiben ohne EM-Medaille
 

Mit einem auf mehreren Ebenen enttäuschendes Ergebnis kehrten die Burghauser Bundesliga-Ringer von den diesjährigen Europameisterschaften im freien Stil zurück, die heuer in der kroatischen Hauptstadt Zagreb abgehalten wurden. Nachdem beim Bulgaren Akhmed Magamaev, der sich in der Bundesliga-Saison einen Kreuzbandriss zugezogen hatte, bereits seit längerem feststand, dass die EM für einen Einsatz zu früh kommen würde, musste auch der Ungar Iszmail Muszukajev kurzfristig krankheitsbedingt seine Teilnahme absagen, wodurch seine angestrebte Titelverteidigung ins Wasser fiel. Und auch bei den verbliebenen drei Athleten aus dem Burghauser Bundesligakader sollte die EM 2023 in keinen guten Erinnerungen bleiben.[mehr]

 

Wieder nur Platz 5: Ali Pasha Umarpashaev verletzte sich im Halbfinale und konnte im kleinen Finale nicht mehr antreten.

 
20.04.2023
Schülerringer schwitzen beim Trainingslager in Ungarn
 

Auf ein rundum gelungenes Trainingslager können die Nachwuchsringer des SV Wacker Burghausen zurückblicken: Von 02. bis 07. April gastierte eine rund 15 Mann starke Delegation aus Burghausen beim ungarischen Ringerverein DKSE Dunaújváros und absolvierte zusammen mit weiteren Teilnehmern ein hartes, schweißtreibendes, aber auch lustiges und abwechslungsreiches Trainingslager, bei dem es für alle Beteiligten viel Neues zu lernen gab.[mehr]

 

Beim Trainingslager nahmen viele Nachwuchsringer teil - jede Menge Abwechslung war geboten.

 
12.04.2023
Magomedmurad Gadzhiev wird Freistiltrainer in Burghausen
 

Als Magomedmurad Gadzhiev zur Saison 2017 nach Burghausen wechselte, landeten die sportliche Leitung der Burghauser Ringer gleich in mehrerlei Hinsicht einen echten Coup. Sportlich überzeugte der Pole auf ganzer Ebene: In seinen drei Saisonen im Burghauser Trikot war Gadzhiev einer der Erfolgsgaranten für die ersten drei Burghauser Meisterschaften. Als sich dann zur Saison 2020 auf Grund der Punkteregelung in der Deutschen Ringerbundesliga die Wege zwischen dem SV Wacker Burghausen und Magomedmurad Gadzhiev trennten, war auf beiden Seiten die Enttäuschung groß. Doch beide Seiten waren sich sicher, dass man irgendwann wieder zusammenkommen wird, was zusammengehört. Und nun ist es endlich so weit: Magomedmurad Gadzhiev übernimmt zur kommenden Saison das Amt des Freistiltrainers in Burghausen.[mehr]

 

Magomedmurad Gadzhiev übernimmt das Amt des Freistiltrainers beim SV Wacker Burghausen

 
04.04.2023
Bronze für Valentino Prelic auf Deutscher A-Jugend Meisterschaft
 

Die Burghauser Nachwuchsringer befinden sich weiterhin auf der Erfolgswelle. Nach der Silber- und Bronzemedaille bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften war am vergangenen Wochenende auch Valentino Prelic bei den Deutschen Meisterschaften der A-Jugend erfolgreich. In der U17-Altersklasse sicherte sich Prelic in der Klasse bis 110kg gr./röm. nach starken Leistungen die Bronzemedaille und bestätigte damit seine anhaltend gute Form, nachdem er sich bereits bei den diesjährigen Bayerischen Meisterschaften den Landesmeistertitel sichern konnte. [mehr]

 

Valentino Prelic sicherte sich die Bronzemedaille!

 
30.03.2023
Fünf Burghauser Ringer vertreten bei der EM die deutschen Farben
 

Am vergangenen Wochenende fanden die Thor Masters 2023 in Nykøbing Falster (Norwegen) statt - das letzte große Ringerturnier vor den Europameisterschaften. Seit vielen Jahren zählen die Thor Masters als letzter Gradmesser für die Formkurve der deutschen Nationalmannschafts-Ringer, sodass es nicht verwundert, dass die errungenen Ergebnisse direkten Einfluss auf die EM-Nominierungen von Bundestrainer Michael Carl haben. Auch dieses Jahr wussten die Burghauser Ringer bei den Thor Masters zu überzeugen, sodass der Bundestrainer gleich fünf Athleten aus dem Burghauser Bundesligakader für die Teilnahme an den diesjährigen Europameisterschaften nominierte, die von 17. bis 23. April in Zagreb (Kroatien) ausgetragen werden. [mehr]

 

Zurück auf der internationalen Bühne: Michael Widmayer wurde mit vier weiteren Wacker-Ringern für die EM-Teilnahme nominiert

 
28.03.2023
Voller Erfolg für Nachwuchsringer beim Wittelsbacher-Land-Turnier
 

„Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt.“ Das allseits bekannte Zitat von Wilhelm Busch traf am vergangenen Wochenende auch auf die Burghauser Nachwuchsringer zu. Denn ursprünglich war angedacht, dass die Schülerringer des SV Wacker Burghausen zum ersten Mal überhaupt bei den Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften antreten sollten, die im mittelfränkischen Zirndorf abgehalten wurden. Doch in Folge einer ganzen Reihe an krankheitsbedingen Ausfällen mussten die Burghauser Trainer zum Leidwesen der jungen Athleten die Teilnahme kurzfristig wieder absagen. Doch ergab sich für die Burghauser Mattenfüchse nach einem kurzen Telefonat noch die Möglichkeit, beim renommierten Wittelsbacher-Land-Turnier im schwäbischen Aichach teilzunehmen.[mehr]

 

Tolle Erfolge feierten die Nachwuchsringer beim Wittelsbacher-Land-Turnier in Aichach