Nächster Kampftag

26. Januar 2023 - 26. Januar 2024

Halbfinal-Rückkampf: SV Wacker Burghausen - ASV Schorndorf
28. Januar 2023 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga: Halbfinal-Rückkampf: SV Wacker Burghausen - ASV Schorndorf
Finale Hinkampf
04. Februar 2023 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga: Finale Hinkampf
Finale Rückkampf
11. Februar 2023 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga: Finale Rückkampf

Seite 1 von 1 1

Unsere Partner

Informatives


15.12.2022
Letzter Kampftag: Burghausen zu Gast in Markneukirchen
 

Die reguläre Bundesliga-Saison ist bald Geschichte und die Burghauser Ringern sehnen die kampffreie Zeit zwischen Weihnachten und dem Heilig Drei Königstag herbei, um sich nach den Strapazen der vergangenen Wochen wieder etwas regenerieren und um diverse Blessuren auskurieren zu können. Doch vor der Pause wartet auf die Ringer von Cheftrainer Eugen Ponomartschuk noch der schwere Auswärtskampf bei der AV Germania Markneukirchen, die sich in akuter Abstiegsnot befinden und mit einer starken Mannschaftsaufstellung den Weg in die Zweitklassigkeit noch abwenden möchten.[mehr]

 

Ramsin Azizsir könnte in Markneukkirchen nach überstandener Verletzung auf die Matte zurückkehren.

 
11.12.2022
Wacker Ringer sichern sich vorzeitig Tabellenspitze der Bundesliga Ost
 

Mit einem verdienten 16:8 Sieg gegen den KSC Hösbach sicherte sich der SV Wacker Burghausen am vorletzten Kampftag den ersten Platz in der Bundesliga Ost und ist somit im Viertelfinale der Playoffs gesetzt. Gegen Hösbach wurde ein Kampf auf Augenhöhe erwartet, schließlich hätten die Gäste mit einem Sieg einen großen Schritt Richtung zweitem Tabellenplatz in der Abschlusstabelle machen können. Beim offiziellen Wiegen war jedoch zu sehen, dass beide Mannschaften auf den ein oder anderen Ringer verzichten mussten, was sicherlich der schon lang andauernden Saison geschuldet ist.[mehr]

 

Unter den Anfeuerungsrufen seiner Westendorfer Fans feierte Chris Kraemer einen beeindruckenden Sieg gegen Niklas Öhlen.

 
11.12.2022
Oberliga-Ringer verlieren letzten Heimkampf mit 9:22 gegen Westendorf
 

Nach der 0:37-Niederlage gegen den TSV Westendorf in der Vorrunde, zog sich die Zweite Mannschaft der Burghauser Ringer im Rückkampf mit 9:22 wesentlich besser aus der Affäre. Vor heimischem Publikum gingen am Samstag drei Gewichtsklassen auf das Konto der Wackerianer.[mehr]

 

Zum Haare raufen: in der letzten Sekunde gab Jakob Rottenaicher noch den Sieg aus der Hand.

 
07.12.2022
Die zweite harte Nuss in Folge: KSC Germania Hösbach zu Gast in Burghausen
 

Nach der Niederlage gegen den ASV Schorndorf streben die Burghauser Bundesligaringer Wiedergutmachung im Rahmen des nächsten Heimkampfs an. Zu Gast in der Burghauser Sportparkhalle wird am Samstag die Staffel des KSC Germania Hösbach sein, die in der Rückrunde bisher zu den stärksten und erfolgreichsten Bundesligamannschaften zählt. Auf Grund ihrer extrem starken Ausländerachse konnten die Hösbacher sogar den ASV Schorndorf niederringen, die sich am vergangenen Wochenende zum Stolperstein für den SV Wacker Burghausen entwickelten. Ein hochklassiger und spannender Kampfabend scheint auf jeden Fall vorprogrammiert. [mehr]

 

Wird Erik Thiele erneut auf den Ungarn Vladislav Baitsaev treffen?

 
05.12.2022
Tabellenführer Burghausen unterliegt beim Titelfavoriten Schorndorf
 

Der unangefochtene Tabellenführer musste am 16. Kampftag beim Auswärtskampf gegen den ASV Schorndorf ersatzgeschwächt die erste Niederlage der Saison hinnehmen. Der SV Wacker Burghausen konnte krankheitsbedingt die Gewichtsklasse bis 71 kg Freistil nicht besetzen, in der Gewichtsklasse bis 98 kg stellte sich Kürsat Bekir Zihni in den Dienst der Mannschaft, nachdem Ramsin Azizsir ebenfalls ausfiel. Gegen den übermächtigen Ex-Europameister Felix Baldauf unterlag Zihni erwartungsgemäß, sodass der Kampf bereits in der ersten Runde nach 1:11 Minuten durch technische Überlegenheit beendet war. [mehr]

 

Bärenstarke Leistung: Eduard Tatarinov besiegte den ehemaligen Burghauser Benjamin Sezgin klar nach Punkten

 
04.12.2022
Schüler beschließen Saison mit 17:17 Unentschieden gegen TSV Berchtesgaden
 

Am letzten Kampftag der Saison 2022 der Schüler-Grenzlandliga erkämpften sich die Burghauser Nachwuchsringer ein 17:17 Unentschieden im Rahmen des Auswärtskampfs beim TSV Berchtesgaden. Da beide Teams je fünf Einzelkämpfe für sich entscheiden konnten, fiel die Punkteteilung am Ende in die Kategorie „leistungsgerecht“, wenngleich sich die Burghauser Ringer insgeheim doch nach dem souveränen Vorrundenerfolg auch im letzten Saisonkampf einen Mannschaftserfolg ausgerechnet hatten.[mehr]

 

Mustafa Ermanbetov entwickelte sich zum erfolgreichsten Punktesammler der Saison

 
04.12.2022
Burghauser Oberliga Ringer verlieren deutlich gegen Geiselhöring
 

Bereits an der Waage war es absehbar, dass für die Burghauser Oberliga-Ringer beim Auswärtskampf gegen den TV Geiselhöring die Früchte zu hoch hängen würden. Das Gewichtslimit bis 61 kg konnte auf Seiten der Wackerianer erneut nicht besetzt werden und auch in den anderen Gewichtsklassen lagen die Vorteile zum Großteil auf Seiten der Gastgeber. So fiel der Sieg mit 29:2 für Geiselhöring wenig überraschend sehr hoch aus. Bereits vor dem Kampf hatte der Abteilungsleiter der Hausherren die „Mission Meisterschaft“ in der Oberliga ausgerufen. Diese Titelambitionen unterstrichen die Niederbayern mit einer starken Aufstellung, welche ihnen die erneute Tabellenführung einbrachte. [mehr]

 

Jakob Rottenaicher ist weiterhin ungeschlagen!