Nächster Kampftag

24. August 2019 - 24. August 2020

SVW Burghausen II - TSV Kottern
07. September 2019 19:30 h - 21:00 h

Ringen Bayernliga Süd: SVW Burghausen II - TSV Kottern
TSV Berchtesgaden - SVW Burghausen Schüler
13. September 2019 18:30 h - 19:30 h

Ringen Schüler-Grenzlandliga: TSV Berchtesgaden - SVW Burghausen Schüler
SVW Burghausen Schüler - AC Bad Reichenhall
14. September 2019 18:15 h - 19:15 h

Ringen Schüler-Grenzlandliga: SVW Burghausen Schüler - AC Bad Reichenhall

Seite 1 von 1 1

Unsere Partner

Informatives


24.01.2019
Jetzt gilt’s: Burghausen will den Titel verteidigen
 

Wird die letzte Prüfung auch die schwerste? 17 Kämpfe lang sind die Ringer des SV Wacker Burghausen in dieser Saison ungeschlagen geblieben, hält die Serie am Samstag ab 19.30 Uhr in der Sportparkhalle, dann ist Burghausen erneut Deutscher Meister. „Noch haben wir nichts gewonnen, das wird noch einmal wahnsinnig spannend. Wir alle freuen uns auf dieses Finale vor eigenem Publikum“, sagt Burghausens Ringer-Chef Jürgen Löblein vor dem Showdown. Nach dem 14:13-Sieg vor Wochenfrist in Heilbronn geht die Staffel von Trainer Eugen Ponomartschuk mit einem hauchdünnen Vorsprung ins zweite und entscheidende Finale.[mehr]

 

Genau wie letzte Saison möchten die Burghauser Ringer auch dieses Jahr den Titel bejubeln - nur dieses Mal mit den eigenen Fans!

 
24.01.2019
12-faches Edelmetall für Burghauser Ringer bei Bezirksmeisterschaften
 

Nachdem wetterbedingt auf Grund der enormen Schneefälle der ursprüngliche Termin der Bezirksmeisterschaften in Trostberg abgesagt werden musste, wurde es am vergangenen Wochenende nun ernst. So gingen bei dem gut besuchten Turnier, das alle Altersklasse abdeckte, insgesamt 186 Ringer an den Start und bestimmten in über 10 Stunden Kampfzeit die jeweiligen Bezirksmeister. Beim SV Wacker Burghausen lag der Fokus auf den Nachwuchsringern, die mit insgesamt 16 Athleten antraten und am Ende auch ein richtig gutes Ergebnis einfahren konnten. Aber auch bei den Herren konnten drei Starter aufgeboten werden.[mehr]

 

Gut Lachen hatten die Burghauser Ringer, die mit jeder Menge Edelmetall aus Trostberg zurückkehrten

 
21.01.2019
Burghausen gewinnt beim 14:13-Sieg in Heilbronn fast alle Schlüsselkämpfe
 

Mit einem 14:13-Sieg am Samstagabend in Heilbronn haben die Ringer des SV Wacker Burghausen die Tür zur Titelverteidigung weit offen gehalten. Die Mannschaft von Trainer Eugen Ponomartschuk gewann vor über 1500 Zuschauern in der ausverkauften Römerhalle fünf von sechs Schlüsselkämpfen, lediglich Benjamin Sezgin musste dem Russen Kamal Malikov vier Mannschaftspunkte überlassen, die so nicht eingeplant waren. „Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden“, freut sich Burghausens Ringer-Chef Jürgen Löblein.[mehr]

 

Vladimir Egorov besiegte den favorisierten Bekir Sahin klar mit 13:0 und legte so den Grundstein für den Auswärtssieg

 
19.01.2019
Informationen über Livestream zum Finale
 

Am Wochenende steigt der Vorkampf um den Titel des Deutschen Mannschaftsmeisters. Wie bereits im letzten Jahr stellt der Deutsche Ringer-Bund allen Fans wieder einen kostenlosen Livestream zur Verfügung. Der Stream wird sowohl auf YouTube als auch auf der DRB-Facebookseite übertragen werden. Für die Übertragung ist erneut plazamedia GmbH zuständig. Die Firma aus Unterföhring ist Produzent Nummer 1 in Sachen Sportübertragung und produziert unter anderem die Europa League und die Champions League Spiele für das ZDF im Fussball.[mehr]

 

 
17.01.2019
Burghausen will Grundstein zur erfolgreichen Titelverteidigung in Heilbronn legen
 

„Wir stehen wieder im Finale, jetzt wollen wir den Titel auch verteidigen“, Burghausens Greco-Halbschwergewichtler Ramsin Azizsir hat schon nach dem Finaleinzug am Samstag gegen Adelhausen offen ausgesprochen, was die meisten seiner Mannschaftskollegen denken. Trainer Eugen Ponomartschuk warnt aber eindringlich vor dem ersten Finalkampf am Samstag um 19.30 Uhr bei den Red Devils Heilbronn: „Das ist noch ein weiter Weg, das wird eine sehr schwierige Aufgabe.“ Im Vorfeld der beiden Duelle gegen Adelhausen hat es ja immer geheißen, das sei das vorweggenommene Finale, doch Burghausens Abteilungsleiter Jürgen Löblein weiß, dass die Red Devils nicht von ungefähr im Finale stehen.[mehr]

 

Bereits letzte Saison traf Matthias Maasch auf seinen Freund Frank Stäbler: Kommt es in Heilbronn zur Neuauflage des Duells?

 
13.01.2019
Finale dahoam! Der Traum vom erneuten Titel geht weiter
 

Es ist vollbracht, die Ringer des SV Wacker Burghausen stehen erneut im Finale um die Deutsche Meisterschaft. Nach einem deutlichen 17:11-Erfolg am Samstagabend über den TuS Adelhausen in der restlos ausverkauften Sportparkhalle trifft der Titelverteidiger auf die Red Devils Heilbronn und darf den entscheidenden Rückkampf am 26. Januar vor eigenem Publikum bestreiten. Der Sieg des Titelträgers gelang dank einer taktischen Meisterleistung beim Aufstellungspoker und einer in allen Belangen überzeugenden Vorstellung auf der Matte. [mehr]

 

In Jubelpose: Fabian Schmitt besiegte in einem der Schlüsselkämpfe Ibrahim Fallacara mit 4:0.

 
10.01.2019
Halbfinal-Rückkampf gegen TuS Adelhausen: „So einen Kampf hat Burghausen noch nicht erlebt“
 

Die Spannung steigt stündlich, die Nerven sind wie Drahtseile gespannt - der Rückkampf im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft zwischen dem SV Wacker Burghausen und dem TuS Adelhausen hat zweifelsfrei das Zeug zum Blockbuster. Nach dem 13:13 im Vorkampf ist am Samstag in der sicherlich restlos ausverkauften Sportparkhalle alles offen. Einem echten Ringerspektakel mit toller Stimmung und gewaltigem Nervenkitzel steht nichts im Weg! „So einen Kampf hat Burghausen noch nicht erlebt“, sagt Ringerchef Jürgen Löblein in Anbetracht der Tatsache, dass beim Titelgewinn im Vorjahr die Rückkämpfe im Halbfinale und im Endkampf ja jeweils auswärts ausgetragen wurden. [mehr]

 

Tamas Lörincz feierte in Adelhausen einen klaren Sieg gegen Roland Schwarz. Kommt es auch im Rückkampf zu diesem Duell?