Nächster Kampftag

15. Dezember 2019 - 15. Dezember 2020

ASV Schorndorf - SV Wacker Burghausen
21. Dezember 2019 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga Süd-Ost: ASV Schorndorf - SV Wacker Burghausen
Viertelfinale Hinkampf
28. Dezember 2019 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga: Viertelfinale Hinkampf
Viertelfinale Rückkampf
04. Januar 2020 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga: Viertelfinale Rückkampf

Seite 1 von 1 1

Unsere Partner

Informatives


26.09.2019
Hammer-Auftakt: SV Johannis Nürnberg gastiert in der Sportparkhalle
 

Knaller-Auftakt für Burghausens Ringer am Samstag um 19.20 Uhr in der Sportparkhalle: Der zweimalige Deutsche Meister erwartet mit dem SV Johannis Nürnberg in der DRB-Bundesliga Südost gleich einen echten Prüfstein. Die Grizzlys haben sich sehr gut verstärkt und wollen in diesem Jahr unbedingt in die Endrunde, die sie ja 2018 nach einem unglücklichen Losentscheid verpasst haben. Waren in den vergangen beiden Jahren einige Kämpfe der Doppelrunde relativ einseitig, so ist die Südost-Gruppe durch die Neueinteilung so stark wie nie zuvor, dementsprechend spannend wird es ab dem ersten Kampf.[mehr]

 

In der vergangenen Saison noch Kontrahenten, heuer Mannschaftskameraden: Kakhaber Khubezhty und Soner Demirtas.

 
25.09.2019
Aller guten Dinge sind drei: Mission Titelverteidigung 2.0 startet
 

Auch wenn im Ringsport gerne von einer Sommerpause gesprochen wird – Ruhe und Erholung stand für die Schwerathleten des SV Wacker Burghausen nur wenige Wochen nach dem Gewinn der zweiten Deutschen Meisterschaft auf dem Plan. Bereits wenig später begannen die Vorbereitungen auf die neue Saison, die deutschen Meisterschaften sowie auf die Europa- und Weltmeisterschaften. Bereits gegen Ende der abgelaufenen Meistersaison lag es am sportlichen Leiter Anton Losowik, die Personalplanung für die neue Saison in Gang zu bringen. Denn die Burghauser Ringer stellen sich auf stürmische Zeiten ein…[mehr]

 

In Jubelpose: Andreas Maier will auch in der kommenden Saison auf der Matte erfolgreich sein!

 
23.09.2019
Top-Ergebnisse für Burghauser Ringer bei Weltmeisterschaften in Kasachstan
 

Ein ringerisches Event der Extraklasse gab es in den vergangenen beiden Wochen bei den Weltmeisterschaften zu bewundern, die in der kasachischen Hauptstadt Nur-Sultan abhalten wurden. Neben den begehrten Weltmeister-Titeln, die den Athleten in ihren Heimatländern Ruhm und Ehre einbringen, ging es auch noch um weitaus mehr. So wurden in jeder olympischen Gewichtsklasse jeweils sechs Tickets für die Olympischen Spiele 2020 vergeben, wodurch die Weltmeisterschaften ein extrem hohes ringerisches Niveau erreichten. Mitten drin: Jede Menge Ringer aus dem Burghauser Bundesliga-Kader, bei denen Freud und Leid teilweise sehr nahe zusammenlagen. Herausragend: Mit Tamas Lörincz und Beka Lomtadze konnten sich gleich zwei Ausnahmeringer des Burghauser Kaders den WM-Titel sichern.[mehr]

 

Michael Widmayer kämpfte sich in beeindruckender Manier auf den fünften Platz vor

 
23.09.2019
Knappe 16:17 Niederlage der SVW-Reserve im Derby beim SC Anger
 

Mit der Empfehlung von zwei Siegen und Rang eins in der Bayernliga Süd reiste die Reservestaffel der SV Wacker Ringer am vergangenen Samstag zum Lokalrivalen SC Anger II, der wiederum mit zwei Niederlagen in die Saison startete. Ausgerechnet beim Derby vor 400 Zuschauern konnte der Aufsteiger krankheitsbedingt nicht seine stärkste Formation aufbieten und zog prompt den Kürzeren. „Natürlich ist die knappe 16:17 Niederlage ärgerlich“, so Mannschaftsbetreuer Konstantin Kainhuber, der aber trotzdem von einer starken Mannschaftsleistung spricht.[mehr]

 

Die erste knappe Niederlage musste die zweite Mannschaft im Derby gegen Anger hinnehmen.

 
16.09.2019
Bayernliga-Mannschaft erklimmt nach 27:10 Erfolg gegen Westendorf die Tabellenspitze
 

Mit einem klaren 27:10-Erfolg geht der SVW Wacker Burghausen II auch aus seinem zweiten Bayernliga-Kampf als verdienter Sieger hervor. Gegen den TSV Westendorf II überzeugen die Wackerianer mit sieben Einzelsiegen bei nur drei Niederlagen.[mehr]

 

Mansur Dakiev feierte seinen zweiten Sieg im zweiten Kampf

 
16.09.2019
Schülerringer bezwingen Bad Reichenhall mit 26:12
 

Für die Burghauser Schülermannschaft stand am vergangenen Samstag der erste Heimkampf der Grenzlandliga-Saison auf dem Programm. Zum Saisonauftakt war der 1. AC Bad Reichenhall in der Sportparkhalle zu Gast. Die jungen Wackerianer präsentierten sich in starker Form und überzeugten mit einem 26:11 Mannschaftserfolg. In zehn Gewichtsklassen konnten sie sieben Einzelerfolge erzielen.[mehr]

 

Kenan Becher steuerte einen technischen Überlegenheitssieg und somit vier Mannschaftspunkte bei.

 
08.09.2019
Zweite Mannschaft überzeugt beim 18:17 Heimsieg gegen TSV Kottern
 

Einen Einstand nach Maß feierten die Ringer des SV Wacker Burghausen II, die bei ihrem ersten Einsatz in der Bayernliga Süd die Gäste vom TSV Kottern knapp mit 18:17 besiegen konnten. Vor knapp 100 Zuschauern, die einen überaus spannenden Kampfabend erlebten, entwickelte sich der prognostizierte enge Kampfverlauf, in dem sich beide Mannschaften je fünf Einzelsiege sichern konnten. „Wir sind sehr zufrieden!“, so Konstantin Kainhuber, der zwar seinen Kampf verlor, aber mit der Mannschaftsleistung zufrieden war. [mehr]

 

Mahsun Ersayin konnte bei seinem ersten Kampf im Burghauser Dress einen wichtigen Punktsieg feiern.