Nächster Kampftag

21. April 2019 - 21. April 2020

Keine Einträge gefunden

Unsere Partner

Informatives


19.03.2019
 
Erster Neuzugang steht fest: Roland Schwarz verstärkt Burghauser Kader
 
Von: Roman Hölzl


Mit Roland Schwarz konnten die Burghauser einen ihre absoluten Wunschkandidaten verpflichten. Der 23-jährige griechisch-römisch Spezialist wechselt vom Ligakonkurrenten TuS Adelhausen an die Salzach und wird in der kommenden Saison in den Gewichtsklassen bis 80kg bzw. 86kg zum Einsatz kommen. Roland Schwarz nimmt damit den vakanten Platz im Burghauser Kader ein, den Eugen Ponomartschuk nach seinem Karriereende hinterlassen hat. Zuletzt zeigte Schwarz mit seinem Sieg bei den stark besetzten Thor Masters in Dänemark sein ganzes ringerisches Können auf.

Neuzugang Roland Schwarz feierte bei den Thor Masters in Dänemark einen souveränen Turniersieg.

Freistilspezialist Kakhaber Khubetzhty verlängerte seinen Vertrag um ein weiteres Jahr.

Roland Schwarz hat das Ringen bereits mit in die Wiege gelegt bekommen: Er ist der Sohn des viermaligen Weltmeisters und Vizeolympiasiegers Islam Dugutschijew. Mit dem Ringen begann Schwarz im Alter von 7 Jahren beim 1. AC Bayreuth, im Jugendalter wechselte er zum ASC Bindlach. Seinen ersten deutschen Meistertitel errang er im Jahr 2013 in der A-Jugend, worauf hin er in die Jugendnationalmannschaft aufgenommen wurde und sowohl an den Kadetten-Europa- als auch an den Weltmeisterschaften teilnehmen durfte. Im Jahr 2016 sicherte sich Schwarz erneut den nationalen Titel bei den Junioren, bei den Junioren-Europameisterschaften erkämpfte er sich den 5. Platz und nahm auch an den Weltmeisterschaft teil.

Seinen Sprung in die Männernationalmannschaft schaffte er dank seines Siegs bei den Thor Masters 2018, wodurch er sich für die Europameisterschaften in Russland und auch die nachfolgenden Militärweltmeisterschaften qualifizierte: bei beiden stark besetzten Turnieren konnte Schwarz jeweils den guten 5. Platz belegen. Auch bei den diesjährigen Thor Masters ließ Schwarz seiner Konkurrenz keine Chance und belegte erneut den ersten Platz, sodass für ihn beste Chancen bestehen, auch dieses Jahr an den Europameisterschaften teilnehmen zu dürfen, die im Rahmen der Europaspiele im ukrainischen Minsk abgehalten werden.

Neben dem Verpflichtung von Roland Schwarz gibt es auch positive Signale bei den Vertragsverhandlungen mit Ringern aus der letztjährigen Meistersaison zu vermelden. Mit Kakhaber Khubezhty verlängert einer der erfolgreichsten Burghauser Ringer der letzten beiden Jahren seinen Vertrag um ein weiteres Jahr. Der russische Freistilspezialist Khubezhty geht somit in seine dritte Saison in Diensten des SV Wacker Burghausen.



Links:


Verwandte News:


Dateien:



<- zurück zur News-Übersicht