Nächster Kampftag

19. September 2021 - 19. September 2022

TSV Berchtesgaden - SVW Burghausen Schüler
25. September 2021 18:15 h - 19:15 h

Ringen Schüler-Grenzlandliga: TSV Berchtesgaden - SVW Burghausen Schüler
ASV Schorndorf - SV Wacker Burghausen
25. September 2021 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga Süd-Ost: ASV Schorndorf - SV Wacker Burghausen
TSV Berchtesgaden - SV Wacker Burghausen II
25. September 2021 19:30 h - 21:00 h

Ringen Bayernliga Süd: TSV Berchtesgaden - SV Wacker Burghausen II

Seite 1 von 1 1

Unsere Partner

Informatives


19.08.2021
 
Burghauser Ringerfamilie trauert um Ludwig Lechner
 


Mehr als ein halbes Jahrhundert engagierte sich Ludwig Lechner ehrenamtlich in unterschiedlichsten Funktionen in der Ringerabteilung in Burghausen und war bis zuletzt als Mitglied der Abteilungsleitung der Ringer des SV Wacker Burghausen tätig. Im Alter von 85 Jahren verstarb Ludwig Lechner nach kurzer schwerer Krankheit am 16. August im Kreise seiner Familie.

Ludwig Lechner hat den Ringsport geliebt und gelebt. Am 24. Mai erblickte Ludwig Lechner im Jahr 1936 das Licht der Welt. Seitdem war der Sport und insbesondere die Ringerabteilung des SV Wacker Burghausen immer einer seiner Lebensmittelpunkte. In den 1960-er Jahren war Ludwig Lechner zusammen mit Burghauser Ringerlegenden wie z.B. Hans Meilhammer oder Hans Drexler einer der Leistungsträger der Burghauser Ringer-Mannschaft. Im Jahr 1983 übernahm Ludwig Lechner als Trainer im Seniorenbereich das Zepter und war bis ins Jahr 1996 hauptverantwortlich für die starken Leistungen der Wacker Schwerathleten.  Selbst im hohen Alter blieb Ludwig Lechner sportlich auf der Matte aktiv – zwischen 1998 und 2000 sicherte er sich vier nationale Titel bei den Deutschen Meisterschaften der Veteranen. Auch auf internationaler Ebene war Ludwig Lechner überaus erfolgreich: So errang er 1997 die Goldmedaille bei der Veteranen-Weltmeisterschaft, 1999 gewann er in Südafrika Olympisches Gold bei den Wettkämpfen der Veteranen. Nach seiner aktiven Ringsportkarriere setzte er sich unermüdlich dafür ein, den Ringsport in Burghausen nach vorn zu bringen.  Zahlreiche junge Sportler hat er als Trainer an internationales Niveau herangeführt. Nicht zuletzt darauf aufbauend konnte der SV Wacker Burghausen zuletzt drei deutsche Mannschaftsmeisterschaften in Folge feiern. Als Mensch und Freund war Ludwig in allen Lebenssituationen immer eine große Stütze und Bereicherung für uns alle.

Im Mai dieses Jahres durfte Ludwig Lechner zusammen mit seiner Familie, Freunden und sportlichen Wegbegleitern seinen 85. Geburtstag feiern. Jetzt müssen wir uns von ihm verabschieden.

Wir werden ihn sehr vermissen.

Die Abteilung Ringen des SV Wacker Burghausen wird Ludwig Lechner stets ein ehrendes Andenken bewahren.



Links:


Verwandte News:


Dateien:



<- zurück zur News-Übersicht