Nächster Kampftag

28. November 2022 - 28. November 2023

TSV Berchtesgaden - SVW Burghausen Schüler
03. Dezember 2022 16:45 h - 17:45 h

Ringen Schüler-Grenzlandliga: TSV Berchtesgaden - SVW Burghausen Schüler
ASV Schorndorf - SV Wacker Burghausen
03. Dezember 2022 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga Ost: ASV Schorndorf - SV Wacker Burghausen
TV Geiselhöring - SV Wacker Burghausen II
03. Dezember 2022 19:30 h - 21:00 h

Ringen Oberliga: TV Geiselhöring - SV Wacker Burghausen II

Seite 1 von 1 1

Unsere Partner

Informatives


17.11.2022
 
Gastspiel beim Favoritenschreck: Burghausen muss zum SC Siegfried Kleinostheim
 
Von: Roman Hölzl


Wenn eine Mannschaft vom Stilartwechsel in der Rückrunde profitiert hat, dann die Ringer vom SC Siegfried Kleinostheim. Nach Siegen gegen die favorisierten Teams vom ASV Schorndorf und vom KSC Germania Hösbach sind die Unterfranken die Mannschaft der Stunde. Nun kommt es am Samstag zum Kräftemessen mit dem amtierenden Deutschen Mannschaftsmeister, dem SV Wacker Burghausen. Die Mannen von Cheftrainer Eugen Ponomartschuk sind ob des perfekten Rückrundenstarts der Kleiostheimer gewarnt und werden mit einer gehörigen Portion Respekt im Gepäck die lange Reise in den Landkreis Aschaffenburg antreten.

Vladimir Egorov sollte in Kleinostheim für wichtige Mannschaftspunkte sorgen können.

Garant für die beiden Kleinostheimer Siege gegen Schorndorf und Hösbach war zum einen eine geschlossene Mannschaftsleistungen, zum anderen einzelne Athleten, die absolut über sich hinauswuchsen. Hierzu zählt allen voran Niklas Stechele, der als deutscher Spitzenringer im freien Stil zählt, nun aber auch stilartfremd auftrumpfen konnte. Fabian Schmitt wird auf jeden Fall gewarnt sein, konnte Stechele zuletzt mit Georgios Scarpello und Peter Haase zwei auf dem Papier übermächtige Gegner schlagen. Eine weitere harte Nuss gilt es für Erik Thiele im Schwergewicht zu knacken, denn der Ungar Daniel Ligeti gilt als amtierender EM-Dritter international zu den stärksten europäischen Ringern seiner Klasse. Gegen den Jugendlichen Marcel Wagin zählt hingegen Europameister Vladimir Egorov auf Burghauser Seite als klarer Favorit in der Klasse bis 61kg Freistil. Im Greco-Kampf der Halbschwergewichtsklasse wird Ramsin Azizsir auf Pascal Eisele treffen, der üblicherweise in der Klasse bis 86kg angesiedelt ist. Trotz des Gewichtsnachteils darf Eisele keinesfalls unterschätzt werden – technisch und körperlich zählt dieser zu den stärksten Ringern in Deutschland und konkurriert seit Jahren vor allem mit Roland Schwarz um einen der begehrten Startplätze in der deutschen Nationalmannschaft. In der Klasse bis 66kg gr./röm. wartet auf Seiten der Franken mit Ilir Sefai ein weiterer deutscher Spitzenringer. Als amtierender deutscher Meister scheint Chris Kraemer minimal favorisiert, wobei Sefai als ausgemachte Kämpfernatur gilt und selbst gegen klare Favoriten nicht klein beigibt.

Eduard Tatarinov, der in der Klasse bis 86kg Freistil bisher beeindruckende Leistungen zeigte, wird voraussichtlich auf Kleinostheims Eigengewächs Christoph Henn treffen, der zuletzt den Ex-Wackeriner Benjamin Sezgin überraschend souverän in die Knie zwingen konnte. Sollte es Tatarinov aber wieder gelingen, dank seiner langen Arme und Beide die Reichweiten-Vorteile effektiv einzusetzen, sollte auch in diesem Kampf ein Burghauser Sieg möglich sein. Sollte es in der Klasse bis 71kg Freistil tatsächlich zum Duell zwischen Kleinostheims Zelimkhan Abakarov und Burghauses Iszmail Muszukajev kommen, können sich die Zuschauer auf einen außergewöhnlichen Kampf zweier Weltklasseringer freuen. So konnte Abakarov heuer in der Klasse bis 57kg den Weltmeistertitel gewinnen, während Iszmail Muszukajev als amtierender Europameister der 66kg-Klasse seinem Kontrahenten hinsichtlich der internationalen Erfolge um nichts nachsteht. In der Gewichtsklasse bis 80kg könnte es anschließend zum Duell zwischen Burghausens U23-Weltmeister Idris Ibaev und Eduard Tatarinovs Bruder - Artur Tatarinov – kommen. Alternativ könnte Kleinostheim auch mit dem Moldauer Alexandrin Gutu den amtierenden U20 Europameister und dritten Weltmeister dieses Jahres auf die Matte schicken, mit dem Idris Ibaev nach seiner knappen Vorrundenniederlage noch eine Rechnung offen hat. Gutu könnte aber ebenfalls in der Klasse bis 75kg gr./röm. antreten und wahlweise auf Witalis Lazovski oder Michael Widmayer treffen. In der Klasse bis 75kg Freistil könnte mit dem Vergleich zwischen Burghausens Publikumsliebling Ali-Pasha Umarpashaev und Zurab Kapraev nochmals ein Duell auf internationalem Niveau erfolgen. Sollte Umarpashaev seine gute Form weiterhin konservieren können, sollte auch gegen den Rumänen ein Sieg möglich sein, wobei Kapraev heuer mit seinem fünften Platz bei den Europameisterschaften ein überaus respektables Ergebnis zustande brachte.

 

Der SC Siegfried Kleinostheim überträgt den Spitzenkampf live auf sportdeutschaldn.tv!

 



Links:


Verwandte News:


Dateien:



<- zurück zur News-Übersicht