Nächster Kampftag

25. September 2020 - 25. September 2021

SC Siegfried Kleinostheim - SV Wacker Burghausen
03. Oktober 2020 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga Süd-Ost: SC Siegfried Kleinostheim - SV Wacker Burghausen
AVG Markneukirchen - SV Wacker Burghausen
10. Oktober 2020 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga Süd-Ost: AVG Markneukirchen - SV Wacker Burghausen
SV Wacker Burghausen - SV Johannis Nürnberg
17. Oktober 2020 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga Süd-Ost: SV Wacker Burghausen - SV Johannis Nürnberg

Seite 1 von 1 1

Unsere Partner

Informatives

Top Thema


21.09.2020
Lockerungen in Bayern ermöglichen Ringsport vor Zuschauern!
 

Seit einer Woche ist es amtlich: die bayerische Staatsregierung hat die neuen Rahmenbedingungen für Sportveranstaltungen und die darin enthaltenen Lockerungen veröffentlicht. Ab sofort dürfen unter Einhaltung von strengen Hygiene- und Verhaltensrichtlinien wieder Wettkämpfe in allen Sportarten stattfinden. Damit steht fest, dass es ab Oktober wieder Ringsport in der Burghauser Sportparkhalle geben wird, wobei sich die zugelassene Anzahl von Zuschauern nach den gesetzlichen Vorschriften und einem entsprechenden Hygienekonzept richtet.[mehr]

 

Zuschauer werden auch in der kommenden Saison Ringen zu sehen bekommen - aber mit deutlichem Sicherheits-Abstand zueinander

 

Vereinstalk


03.08.2020
Burghauser Ringer melden für die kommende Bundesliga-Saison
 

Monatelang standen Deutschland und die Welt still und immer noch hält der Corona-Virus hält die Welt in Atem. Mitunter massiv betroffen: Sportler und Athleten aller Sportarten. Doch ganz besonders betrifft diese Situation Vollkontakt-Sportarten - wie Ringen. Nun gab es für die Deutschen Spitzenvereine m Ringsport eine zentrale Frage zu klären: Soll die Bundesliga-Saison 2020/21 stattfinden? Zumindest aus Sicht des SV Wacker Burghausen kann die Frage nun mit einem „Ja, aber…“ beantwortet werden.[mehr]

 

Dir Burghauser Ringer haben für eine mögliche Saison 2020/21 gemeldet

 
16.07.2020
Ex-Wackerianer Nikolay Chterev verstirbt mit nur 33 Jahren an Corona
 

Der ehemalige Burghauser Bundesliga-Ringer Nikolay Chterev ist tot. Bereits vor einigen Monaten wurde in den bulgarischen Medien bekannt, dass sich Chterev mit dem Corona-Virus infizierte. Nach einem längeren Krankenhausaufenthalt und intensiven Behandlungen durfte der Freistilspezialist allerdings wieder nach Hause. Wie nun der bulgarische Ringerverband mitteilte, sei Chterev am Dienstag in einem überaus kritischen Zustand ins Krankenhaus eingeliefert worden. Am Mittwoch verstarb der Halbschwer- und Schwergewichtler im Alter von nur 33 Jahren an den Folgen der Covid-19 Infektion. Chterev hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.[mehr]

 

Nikolay Chterev wurde nur 33 Jahre alt.