Nächster Kampftag

06. Dezember 2019 - 06. Dezember 2020

SVW Burghausen Schüler - TV Traunstein
07. Dezember 2019 16:15 h - 17:15 h

Ringen Schüler-Grenzlandliga: SVW Burghausen Schüler - TV Traunstein
SVW Burghausen II - AC Penzberg
07. Dezember 2019 17:30 h - 19:00 h

Ringen Bayernliga Süd: SVW Burghausen II - AC Penzberg
SV Wacker Burghausen - AC Lichtenfels
07. Dezember 2019 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga Süd-Ost: SV Wacker Burghausen - AC Lichtenfels

Seite 1 von 1 1

Unsere Partner

Informatives


17.10.2019
 
5-faches Edelmetall für Wacker-Nachwuchsringer bei Munich Kids Open
 
Von: Roman Hölzl


Mit den Munich Kids Open ist dem Traditionsverein ESV München Ost die Einrichtung eines schönen neuen Turniers gelungen, das sich seit 2017 konstanter Beliebtheit erfreut. Zwar mussten die Veranstalter einen kleinen Rückgang in der Teilnehmerzahl verglichen zum Vorjahr hinnehmen, dies tat aber der tollen Organisation und dem Tatendrang der Nachwuchsringer keinen Abbruch. Mit am Start waren auch fünf Ringer des SV Wacker Burghausen, die um die begehrten Medaillen und Trophäen kämpften.

Was für ein Kampf: Talha Yilmaz setzte sich mit 15:14 gegen Ratneesh Reddy Sugangar durch.

Hoch zufrieden: Halit Yilmaz und seine Schützlinge können sich über die guten Platzierungen freuen

Eine bärenstarke Leistung zeigte allen voran Mustafa Ermanbetov in der Klasse bis 21kg der E-Jugend, der sich nach vier souveränen Siegen – drei davon vorzeitig per Schulter- oder technischem Überlegenheitssieg – die Goldmedaille umhängen lassen durfte. Eine ebenfalls nahezu tadellose Leistung lieferte Talha Yilmaz ab, der in der Klasse bis 23kg an den Start ging. So folge auf einen ungefährdeten Schultersieg in der ersten Runde der Poolkämpfe eines der aktionsreichsten Kämpfe im gesamten Turnierverlauf, in dem sich Yilmaz denkbar knapp mit 15:14 nach Punkten gegen seinen Gegner Ratneesh Reddy Sugangar durchsetzen konnten. Einfacher verlief dann der letzte Poolkampf, in dem Yilmaz einen ungefährdeten Überlegenheitssieg feiern konnte. Erst im Finale unterlag Yilmaz seinem Gegner Ali Abdulaev (SC 04 Nürnberg) auf  Schulter – nichts desto trotz überwog die Freude über die tolle Leistung und den damit redlich verdienten Pokal für den zweiten Platz. Und auch für den dritten Wacker-Starter im Bunde der E-Jugendlichen gab es Edelmetall – so komplettierte Timur Muhametow mit dem Bronzerang den kompletten Medaillensatz für die Wacker-Ringer. So musste Muhametow gleich zum Auftakt eine etwas unglückliche 5:11 Niederlage, die schlussendlich  eine bessere Platzierung verhinderte, zumal Muhametow in den folgenden beiden Kämpfen klare Siege erringen konnte.

Fest in Burghauser Hand war in der D-Jugend die Gewichtsklasse bis 37kg, in der sich Nikita Steinhauer und Sultan Muhametow bis ins Finale vorkämpften. So setzte sich Steinhauer im Pool dank zweier Schultersiege durch, Sultan Muhametow musste in seinen beiden Kämpfen über die volle Zeit gehen  und siegte am Ende jeweils knapp nach Punkten. Im Finale beförderte dann Muhametow seinen Teamkameraden beim Stand von 12:4 auf beide Schultern. Richtig stolz war Jugendleiter Halit Yilmaz, der seine Schützlinge in München betreute: „Was will man mehr? Wenn alle fünf Starter Edelmetall erringen, kann man von einem überaus gelungenen und erfolgreichen Turnier sprechen. Alle haben eine super Leistung erbracht – nichts desto trotz gibt es immer ein gewisses Verbesserungspotenzial. Daran werden wir weiter im Training daran arbeiten. Aber unsere Ringer haben einmal mehr gesehen, dass sich die harte Trainingsarbeit auszahlt.“



Links:


Verwandte News:


Dateien:



<- zurück zur News-Übersicht