Nächster Kampftag

16. Dezember 2019 - 16. Dezember 2020

ASV Schorndorf - SV Wacker Burghausen
21. Dezember 2019 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga Süd-Ost: ASV Schorndorf - SV Wacker Burghausen
Viertelfinale Hinkampf
28. Dezember 2019 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga: Viertelfinale Hinkampf
Viertelfinale Rückkampf
04. Januar 2020 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga: Viertelfinale Rückkampf

Seite 1 von 1 1

Unsere Partner

Informatives


13.10.2019
 
Schülerringer schrammen gegen KG Vigaun/ Abtenau knapp an Sensation vorbei
 
Von: Roman Hölzl


Überaus spannend verlief der Schülerkampf der Grenzlandliga zwischen den Burghauser Nachwuchsringern und der bislang ungeschlagenen Mannschaft der KG Vigaun/Abtenau. Zwar setzte sich am Ende der österreichische Favorit, der in der vergangenen Saison den Meistertitel einfahren konnte, knapp mit 15:19 durch, doch mit etwas Glück wäre für die Wacker-Staffel hier auch noch mehr drin gewesen. Nur ein weiterer Sieg hätte das Endergebnis wenden können.

Hasan Altintas zeigte im letzten Kampf des Mannschaftsvergleichs eine starke Leistung und punktete seinen Gegner vorzeitig aus.

Den Auftakt macht Timur Muhametow, der sich aber trotz vollem Einsatzes am Ende seinem Kontrahenten Linus Kapos mit 4:11 nach Punkten geschlagen geben musste. Und auch der nächsten Kampf begann aus Burghauser Sicht mit einem Schreckmoment, kassierte Kenan Becher gleich zu Beginn eine Vierer-Wertung. Doch vom Ehrgeiz gepackt wendete sich das Blatt zusehend. Dank einer konzentrierten Leistung zog Becher seinem Kontrahenten Martin Rettenbacher schnell den Zahn und drehte das Ergebnis zu seinen Gunsten. Am Ende siegte Kenan Becher klar mit 16:4. Einen kurzen Auftritt hatte hingegen Semih Becher in der Klasse bis 33kg – bereits nach wenigen Sekunden Kampfzeit sichte sein Gegner Christopher Rest auf Schulter. Und auch Alexander Ulrich fand gegen seinen Gegner Alexander Seiwald keine Mittel und unterlag ebenfalls auf Schulter. Wesentlich besser machte es anschließend Nikita Steinhauer, der seinen Gegner Sebastian Schachl auf beide Schultern befördern konnte. Da Sascha Michl kampflos die Punkte zugesprochen bekam, lautete der Zwischenstand vor den letzten vier Kämpfen 11:10. Nicht eingeplant war hingegen die schnelle Schulterniederlage von Sultan Muhametow – seines Zeichens bislang der erfolgreichste Punktesammler in der laufenden Saison. Und auch Valentin Turovskij musste zähneknirschend eine vermeidbare Punktniederlage hinnehmen: So führte Turovskij bis in die zweite Runde mit 8:0, am Ende konnte sein Gegner Thomas Siller nach fünf Zweier-Wertungen den Spieß noch zu seinen Gunsten wenden. Und da auch Enes Saglam seinem Gegner Florian Kaindl auf Schulter unterlag, spielte im letzten Kampf die starke Leistung von Asan Altintas, der gegen Amir Lalaev einen technischen Überlegenheitssieg feiern konnte, fürs Gesamtergebnis keine Rolle mehr.

In der Tabelle rangieren die Nachwuchsringer des SV Wacker Burghausen nach der vierten Niederlage in Folge auf dem siebten Rang, während sich die KG Vigaun/Abtenau weiter unterschlagen in Tuchfühlung zur Tabellenspitze befindet. Am kommenden Wochenende gastiert die Burghauser Mannschaft beim TV Traunstein, die aktuell den sechsten Rang der Tabelle einnehmen. Somit scheinen im direkten Duell der Tabellennachbarn spannende und ausgewogene Kämpfe vorhersehbar.



Links:


Verwandte News:


Dateien:



<- zurück zur News-Übersicht