Nächster Kampftag

29. September 2022 - 29. September 2023

SVW Burghausen Schüler - TV Traunstein
01. Oktober 2022 18:15 h - 19:15 h

Ringen Schüler-Grenzlandliga: SVW Burghausen Schüler - TV Traunstein
SV Johannis Nürnberg - SV Wacker Burghausen
01. Oktober 2022 19:20 h - 22:00 h

Ringen 1. Bundesliga Ost: SV Johannis Nürnberg - SV Wacker Burghausen
TSV Burgebrach - SV Wacker Burghausen II
01. Oktober 2022 19:30 h - 21:00 h

Ringen Oberliga: TSV Burgebrach - SV Wacker Burghausen II

Seite 1 von 1 1

Unsere Partner

Informatives

Top Thema


29.09.2022
Burghauser Ringer möchten gegen Nürnberg und Kleinostheim die Tabellenführung festigen
 

Der Auftakt in die Bundesligasaison ist für den SV Wacker Burghausen geglückt – nach dem souveränen 24:4 Heimsieg am vergangenen Wochenende grüßt der amtierende Deutsche Mannschaftsmeister bereits nach dem ersten Kampftag von der Tabellenspitze der Bundesliga Ost. Wenn es nach dem Cheftrainer der Burghauser Ringer Eugen Ponomartschuk geht, soll dies auch nach den beiden anstehenden Aufgaben gegen Johannis Nürnberg und Siegfried Kleinostheim so bleiben: „Wir wollen beide Mannschaftskämpfe siegreich gestalten und die Tabellenführung ausbauen!“ [mehr]

 

Auf Givi Davidovi warten an den kommenden beiden Kampftagen bärenstarke Gegner!

 

Vereinstalk


23.09.2022
Freikarten-Aktion der AOK für den Heimkampf am 03.10.
 

Grund zur Freude: Die AOK Burghausen und die Kindersportschule des SV Wacker feiern ihre langjährige, enge Partnerschaft. Feiern Sie mit und holen Sie sich Ihre Freikarte für den Spitzenkampf des 3. Wettkampftags der Ringer-Bundesliga. Am 3. Wettkampftag empfängt der SV Wacker Burghausen (SVW) den SC Kleinostheim. Sie können am 3. Oktober in der Sportparkhalle Burghausen live dabei sein. Die AOK verschenkt Jubiläums-Freikarten für den Spitzenkampf. Wettkampfbeginn ist um 15:00 Uhr.[mehr]

 

Sichern Sie sich jetzt ihr Freiticket für die Partie am 3. Wettkampftag.

 
14.12.2021
Witalis Lazovski: „Es war die richtige Entscheidung“
 

Seit Jahren gehört Witalis Lazovski zur deutschen Spitze. 2018 und 2019 wurde er jeweils Deutscher Einzelmeister. In diesem Jahr erreichte der 25-Jährige, der in Trostberg wohnt, für den SV Wacker Burghausen startet, einen starken zweiten Platz bei den Thor Masters in Dänemark. Der Griechisch-Römisch-Spezialist nahm darüber hinaus noch an der EM und WM teil. Das alles ist nur möglich, weil Lazovski dem Förderprogramm „Spitzensport Bayerische Polizei“ angehört.[mehr]

 

Witalis Lazovski direkt vor dem Wahrzeichen der Stadt: Die Burg zu Burghausen.